:o) 1 de agosto 2016 Montag - lunes
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
meistens bewölkt 
21 ° temperatura mínima
27 ° temperatura máximo
Don't look back - you are not going that way!
unknown author aber könnte von mir sein
31 de julio 2016 Sonntag - domingo
Nummer sieben verabschiedet sich ...
Alles hat ein Ende - das Ende der Woche und des Monats und der Anfang der neuen Woche und eines neuen Monats ist zum Greifen nahe. Ist das Ende ein Anfang oder ist es der Anfang vom Ende?
Wahrscheinlich ist Leo N. Tolstoi mit dem Satz "Die Verbindung von Ursache und Folge hat weder Anfang noch Ende." dem Kern der Wahrheit näher gekommen als viele Menschen glauben. Und wie heißt ein anderes, altes Sprichwort so schön? "Alles, was einen Anfang hat, hat auch ein Ende - und meistens hat das, was ein Ende hat, auch eine Fortsetzung."
Also dann, in diesem Sinne, Fortsetzung folgt - für heute sage ich gute Nacht!  :o) ¡Buenas noches, que duermas bien!
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
dunstig
21 ° temperatura mínima
28 ° temperatura máximo
Hab den Mut,
den Weg zu gehen den du dir vorgenommen hast,
wenn du immer auf andere hörst,
wirst du dein Ziel nie erreichen.
Marliese Zeidler
30 de julio 2016 Samstag - sábado
alle Jahre wieder ...
Die ersten Maulbeeren sind reif und damit beginnt für mich die Einkochzeit. Ich mach mich dann einmal an die Arbeit ...
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
dunstig
22 ° temperatura mínima
28 ° temperatura máximo
Nicht die, die gleiche Sprache sprechen verstehen einander,
sondern diejenigen die das gleiche Gefühl teilen.
sagt Rumi
29 de julio 2016 Freitag - viernes
etwas zum Nachdenken ...
Die Zeilen von heute sind nicht von mir, aber ich finde, über dieses Thema sollten wir alle einmal nachdenken. Es ist ein Bericht über die Kinder-Notaufnahme in einem Krankenhaus der heute im Spiegel Online zu lesen war "Zwischen Wunsch und Wirklichkeit ist in vielen Berufen jede Menge Platz. In der Serie "Das anonyme Job-Protokoll" erzählen Menschen ganz subjektiv, was ihren Job prägt - ob Tierärztin, Staatsanwalt oder Betreuer im Jobcenter. Der folgende Beitrag stammt von einer Kinderkrankenschwester. Sie hat ihn unter Pseudonym zuerst auf Facebook veröffentlicht. Unsere Version ist leicht gekürzt."
 
"Seid froh, wenn ihr warten dürft"
Ein Junge hat eine Zecke, ein anderer schlürft Limonade. Daneben aufgebrachte Eltern, die nicht warten wollen. Woher sollen sie auch wissen, dass nebenan ein Kind stirbt? Eine Krankenschwester erzählt.
"Die Tür zur Notaufnahme öffnet sich, und wie immer blicke ich zu Dienstbeginn in einen überfüllten Wartebereich mit verschnupften, hustenden und spielenden Kindern. Ich sehe Mütter, die in Gruppen zusammen stehen und lauthals schimpfen, wie lange sie schon warten. Und Kinder, die fröhlich singen. Ich frage mich, was für ein Notfall sie herführt.
Links sehe ich einen blassen Achtjährigen, und schaffe es gerade noch, ihm einen Mülleimer hinzuhalten, in den er sich entleert. Seine Mutter, sichtlich besorgt und überfordert, erzählt mir, dass er seit heute Morgen Erbrechen und Durchfall hat. Ich überlege ernsthaft, ihr zu sagen, sie solle mit ihrem Sohn doch lieber nach Hause fahren und ihn ins Bett stecken, damit er in Ruhe seinen Virus auskurieren kann. Aber ich weiß, dass solch eine Empfehlung nach hinten losgehen kann. Ich bringe dem Jungen ein Glas kaltes Wasser.
Neben ihm malt eine Fünfjährige fröhlich. Ach, da sitzt eine Zecke am Hals. Ich frage mich, ob es nicht risikoärmer gewesen wäre, hätte die Mutter die Zecke zu Hause entfernt. Jetzt sitzt sie stundenlang hier, und die Zecke hat mehr Zeit, sich ihrer Bakterien zu entledigen. Auf dem Weg ins Dienstzimmer werde ich von weiteren Eltern bestürmt. Wie viele Patienten sind vorher dran? Ich schaue in den Computer. Zwei, sage ich zu einer Mutter. Eine Wartezeit könne ich nicht nennen, da wir eine Notfallambulanz sind. Sie ist vorerst beruhigt. Zu dem Zeitpunkt weiß ich noch nicht, dass im Schockraum gerade ein Zweijähriger reanimiert wird.
Im Dienstzimmer: eine volle Kanne mit kaltem Kaffee, ein angebissenes Brötchen, Gummibärchen. Ich bekomme eine kurze Übergabe. An der Anmeldung bildet sich eine Schlange. Ich bin jetzt dort die einzige, alle anderen kümmern sich um den Zweijährigen.
Ich nehme Kinder mit leichtem bis hohem Fieber an und weiß, dass die Mamas die Ambulanz in drei Stunden fluchend mit einem Paracetamol-Rezept verlassen werden. Sie werden sauer sein, dass keine Diagnose feststeht und sie nach dem Rezept noch fragen mussten. Wenige verstehen, dass man nach ein bis zwei Tagen Fieber noch keine Diagnose stellen kann, denn häufig stellen sich erst am zweiten Tag Symptome wie Schnupfen oder Halsschmerzen ein.
Einen kurzatmigen Jungen ziehe ich vor, unter bösen Blicken von anderen Eltern. Ich ermittle alle Werte und eine schlechte Sättigung lässt mich handeln, ich gebe ihm Sauerstoff. Da ich weiß, dass unsere Ärzte gerade einer Mutter vom Tod ihres Kindes erzählen, mache ich schon mal auf eigene Faust Blutentnahme und Inhalationen und suche ein Bett.
Draußen fängt mich Mutter X ein und wird laut. Sie warte jetzt zwei Stunden, obwohl doch vorhin nur zwei Patienten vor ihr dran waren. Ich schaue ihr Kind an, es spielt fröhlich mit dem Handy. Ich messe eine Temperatur von 38,3 Grad, Schmerzen werden verneint. Ich sage der Mutter, dass jetzt drei Patienten vorher dran sind. Drei Räume weiter haben unsere Ärzte gerade eine Stunde um ein Leben gekämpft. Die Mutter des Jungen würde wahrscheinlich alles dafür geben, mit einem schnupfenden Kind drei Stunden hier zu warten. Am liebsten würde ich das in den Wartebereich rufen. Und an die Wand schreiben: "Alle, die hier länger als 30 Minuten warten, können sich zu den Glücklichen zählen, denn ihr Kind ist kein Notfall."
An der Anmeldung sehe ich an dritter Stelle einen Kinderwagen mit einem grauen Säugling. Ich bitte die Mutter in ein Behandlungszimmer. Die Mutter auf Platz eins wird böse: Ständig ziehe ich Kinder vor, ihres wäre auch ein Notfall. Es schlürft Capri-Sonne. Ich kümmere mich um das graue Baby, funke unseren Arzt an und hoffe, sein Gespräch mit den leidenden Eltern ist beendet. Gleich muss es schnell gehen. Mein Gefühl sagt mir, dass das Baby eine Blutvergiftung hat. Eine Ärztin kommt mit roten Augen rein. Alles geht schnell, das Kind wird versorgt. Wieder draußen wird die Ärztin von Mutter X angeschrien, sie solle endlich ihre Arbeit machen, man würde hier die ganze Zeit keinen Arzt sehen. Die Ärztin wird unfreundlich und sagt leider, was ich denke: "Ihr Kind ist kein Notfall." Die Mutter verlässt ohne Untersuchung mit ihrem Kind die Klinik, ein Gespräch bei der Direktion ist programmiert.
Zwei Rettungswagen kommen. Zwei Schockräume werden vorbereitet. Das eine Kind kann draußen mit den anderen fiebernden Kindern warten. Das andere hat sich verbrannt, es schreit und durchlebt höllische Schmerzen. Unsere Ärzte lassen alles andere liegen.
Eine Zwölfjährige kommt mir entgegen, und ich werde traurig. Sie war wegen eines Hirntumors fünf Jahre bei uns in Behandlung. Mir ist bewusst, dass sie kommt, weil ihre Schmerzen unerträglich sind und sie jetzt ihren letzten Weg gehen wird. Vorbei an unverständlichen Blicken bringe ich sie in Raum 3 und schließe die Tür. Zehn Minuten gehören ihr und mir.
Eine Mutter mit einem fünf Wochen alten Säugling steht an der Anmeldung. Sie ist verzweifelt und müde, ihr Baby schreit seit Tagen, sie hat keine Hebamme. Ich habe Mitleid und nehme mir die Zeit, ihr ein paar Tipps zu geben, zeige ihr, wie sie ihr Baby richtig ins Tragetuch packt. Das Baby ist völlig gesund.
Am Ende meines Dienstes habe ich 65 Patienten gesehen und versorgt, darunter zehn Notfälle. Ich will keine Mutter davon abhalten, in die Klinik zu fahren. Aber allen, die Stunden in der Notaufnahme warten und das Gefühl haben, hier arbeitet keiner, möchte ich sagen: Euer Kind ist nicht unbeobachtet, auch wenn es euch so vorkommt. Das Pflegepersonal ist geschult, um einschätzen zu können, wie krank es ist. :o) Seid froh, wenn ihr warten dürft."
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
dunstig
22 ° temperatura mínima
28 ° temperatura máximo
Eine Umarmung ist ein ideales Geschenk.
Die Größe passt jedem und niemand hat etwas dagegen wenn man es weitergibt.
Hugo Ball
28 de julio 2016 Donnerstag - jueves
ja oder nein ...
Sind Bestellungen beim Universum eigentlich noch "in"?  :o) Bei mir sind noch ein paar Lieferungen ausständig, aber vielleicht ist das Universum ja zu sehr belastet worden und ist jetzt in Lieferschwierigkeiten geraten? Wer weiß das schon ...
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
22 ° temperatura mínima
29 ° temperatura máximo
Nimm dir heute sorgenfrei, 
denn man fühlt sich wohl dabei.
Erhard Horst Bellermann
27 de julio 2016 Mittwoch- miércoles
aus zwei wurden drei ...
Vor über einem Jahr haben wir uns von zwei lieben Menschen verabschiedet und heute haben wir zu fünft einen schönen Abend verbracht. Aus einem Pärchen ist in dieser Zeit eine kleine Familie geworden - und der Dritte im Bunde kann fast schon laufen!
 
 
Genießt die Zeit auf der Insel, wir wünschen euch noch einen wunderschönen Urlaub und wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen mit euch. :o)  Schade, dass ein Abend so schnell vergeht ...
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig, am Nachmittag Nebelschwaden
22 ° temperatura mínima
29 ° temperatura máximo
Nirgends strapaziert sich der Mensch mehr als bei der Jagd nach Erholung.  
Laurence Sterne
26 de julio 2016 Dienstag - martes
Sommerwetter vom Feinsten ...
Wir haben viel zu tun und ich habe trotzdem nichts zu erzählen ...
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig und dunstig
22 ° temperatura mínima
29 ° temperatura máximo
Mitleid bekommt man geschenkt,
Neid muß man sich verdienen.
Robert Lembke
25 de julio 2016 Montag - lunes
denn das Gute liegt so nah ...
Das haben wir uns heute auch gedacht und deshalb haben wir es langsam angehen lassen. Wir sind über La Guancha nach Puerto de la Cruz gefahren und haben dort einen Spaziergang gemacht. Wir haben ganz einfach einen Tag an uns vorüberziehen lassen. :o) Schön für uns, aber relativ langweilig für euch ...
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
22 ° temperatura mínima
29 ° temperatura máximo
Ich versteh ja,
daß einige Menschen in ihrer eigenen kleinen Welt leben.  
Manchmal wünschte ich nur, sie würden dort bleiben
und nicht meine besuchen.
Autor leider unbekannt
24 de julio 2016 Sonntag - domingo
für uns ist morgen Sonntag ...
Euch allen einen gemütlichen Abend :o) have a cosy evening :o) ¡buenas noches, que duermas bien!
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
dunstig
22 ° temperatura mínima
28 ° temperatura máximo
Die Stimme des Teufels hört sich süß an!
sagt der Volksmund
23 de julio 2016 Samstag - sábado
so spielt das Leben ...
Kennt ihr Bioland Birte, Bierchen Britney oder Burberry Beate mit dem neuesten Kinderwagen von Porsche? Die Namen haben mir zwar nichts gesagt, aber dann habe ich ganz schnell begriffen, dass ich die drei auch schon getroffen habe ...
 
 
Wer an seinen Kindern so verzweifelt, dass er bei Google schon "Babyklappe" eingegeben hat, der sollte unbedingt Lisas Buch lesen - oder sich ihre Show ansehen. Ich habe selten so oft gelacht wie gestern Abend und zwar nicht über andere gestresste Mütter sondern über mich selbst! Als ich Lisa Feller zuhört habe, ist es mir vorgekommen, als ob sie Geschichten aus meinem eigenen Leben erzählen würde. :o) Wie geht das, die gute Frau kennt mich ja gar nicht? Hier ist der Link dazu, vielleicht geht es euch beim Zuhören ja gleich?! Der Teufel tägt Pampers
 
Icod de los Vinos
sonnig 
dunstig
22 ° temperatura mínima
28 ° temperatura máximo
Man hört immer von Leuten,
die vor lauter Liebe den Verstand verloren haben.
Aber es gibt auch viele,
die vor lauter Verstand die Liebe verloren haben.
Jean Paul
22 de julio 2016 Freitag - viernes
ich seh etwas was du nicht siehst ...
Ohne Kommentar, lediglich fürs Archiv hier ein paar Zeilen vom Kurier zum heutigen Abend in München ...
Münchner Polizei: Kein IS-Bezug, sondern Amoklauf
In München erschoss ein 18-jähriger in der Nacht auf Samstag neun Menschen und sich selbst. 27 Verletzte werden noch behandelt. Darunter auch Kinder und Jugendliche.
23.07.2016  Acht Stunden nach den Schüssen in einem Münchner Einkaufszentrum mit zehn Toten hat die Polizei in der Nacht auf Samstag Entwarnung gegeben. Der Attentäter ist nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 18-jähriger namens David S. aus München. Der Mann habe sich nach bisherigen Ermittlungen nach der Tat selbst getötet. Das Motiv und der Hintergrund für die Tat, bei der neun Menschen erschossen wurden, sei noch völlig unklar. Man gehe von einem Einzeltäter aus, sagte Andrä. Die Schießerei habe zunächst im Fast-Food-Restaurant begonnen, sich dann aber in das Einkaufszentrum verlagert. Nach der Tat habe es zahlreiche Hinweise auf Schießereien oder auch Geiselnahmen gegeben, die zu einer "massiven Verunsicherung" geführt hätten. Alle Berichte hätten sich als falsch herausgestellt. Nach Angaben der Polizei gab es am Abend und in der Nacht 2300 Einsatzkräfte in München.
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
dunstig
22 ° temperatura mínima
28 ° temperatura máximo
Wenn du etwas erleben möchtest,
das du noch nie erlebt hast, musst du etwas tun,
das du noch nie getan hast.
Autor unbekannt
21 de julio 2016 Donnerstag - jueves
nur ein paar Striche ...
Es ist faszinierend, wie einige Zeichner mit wenigen Strichen Stimmungen, Landschaften oder Gesichter auf Papier bannen können. La práctica hace al maestro, Übung macht den Meister, aber das ist leichter gesagt als getan, pero es más fácil decirlo que hacerlo.  
Ich kann es leider nicht. Angeblich soll es für jeden Menschen möglich sein, es zu lernen. Es gibt allerdings einen Haken bei der Sache - mir fehlt die Zeit zum Üben. Ich werde mich also weiterhin mit meinem Fotoapparat, la máquina fotográfica, durch die Landschaft schleichen und meine Eindrücke auf diese Art festhalten. Ohne meine Kamera bin ich nie unterwegs, sie ist mein ständiger Begleiter und so gut wie immer Einsatz bereit. :o) Ein bequemes Leben wie viele seiner Artgenossen hat mein Exemplar nicht, von einer Ruhepause im Schrank kann er nur träumen!
 
ARTlandya - Sonnenuntergang
 
Wenn es nicht so wäre, könnte ich euch dieses Foto nicht zeigen. So sah heute Abend der Sonnenuntergang aus und als schöne Überraschung haben auch noch einige Schwalben mitgespielt. Der Himmel ist zur Zeit ziemlich dunstig und vom Saharasand verschleiert, deshalb wirkt er eher grau und die Sonne ähnelt eigentlich mehr einem vollen Mond, oder? :o) Doch es ist wirklich die Sonne, der Vollmond wird erst in ein paar Stunden am Nachthimmel auftauchen.
Warum fotografiert man eigentlich so gerne Sonnenuntergänge? Warum lichtet man nicht ab und zu einen Sonnenaufgang ab? Ich hab noch nie darüber nachgedacht, aber irgendwie ist es eigenartig. Nimmt man lieber Abschied? Eigentlich sollte man doch den neuen Tag begrüßen!
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
21 ° temperatura mínima
27 ° temperatura máximo
Die meisten Fehler im Leben machen wir,
wenn wir zu viel fühlen, wo wir denken sollten
und zu viel denken, wo wir fühlen sollten.
Autor unbekannt
20 de julio 2016 Mittwoch - miércoles
es kann Abend werden ...
So, es ist später Nachmittag und bald werden liebe Bekannte von uns auftauchen. Georg betreut noch ein paar Besucher im Museum und erklärt ihnen, wie man eine Porzellanpuppe macht und erzählt noch andere interessante Geschichten über Künstler und ihre Werke. Ich habe inzwischen in der Küche alles für den Abend fertig gemacht. Wir wollen einen Bonito mit Rosmarin braten, dazu gibt es papas arugadas, Mojo, Salat und noch ein paar Kleinigkeiten. Als Nachtisch werde ich ein frisches Eis aus Joghurt und Moras auf den Tisch bringen.
 
 
Meine Vorbereitungen sind erledigt und den Tisch habe ich auch schon gedeckt. Frank und Karl sind mittlerweile ebenfalls da und während sie sich noch einmal in der Ausstellung umsehen, köcheln die Kartoffeln vor sich hin. Einem gemütlichen und vor allem schönen Abend steht nichts mehr im Weg. :o) Bis morgen also!
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
leicht bewölkt
21 ° temperatura mínima
28 ° temperatura máximo
Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert,
die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge freut, die er hat.
Epiktet
19 de julio 2016 Dienstag - martes
viel Arbeit und nichts zu erzählen ...
Keine Nachrichten von der Insel im Atlantik. Das Jahr ist einfach nur einen Tag älter geworden - ohne besondere Vorkommnisse. :o) Alltag vom Feinsten.
 
ARTlandya - vernebelte Sonne
 
Der Wetterbericht verspricht Sonnenschein, aber der spielt sich wohl irgendwo über den Wolken ab. Von Wolken darf ich eigentlich gar nicht reden, denn die graue Schicht, die sich da über die Hügel wälzt ist lediglich Nebel. Nebelschwaden, die vom Meer herauf wandern und dann in den Hügeln verschwinden. Die Pflanzen freuen sich darüber, bei denen ist die heiße Sonne nicht so sehr beliebt. Mir passt das Wetter ja auch, es ist ja angenehm warm, aber blauen Himmel und Sonnenschein würde ich lieber sehen!
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
24 ° temperatura mínima
30 ° temperatura máximo
Keine Frau verlangt, auf Händen getragen zu werden,
aber sie in den Arm nehmen, hat noch nie jemanden geschadet.
Autor unbekannt
18 de julio 2016 Montag - lunes
freie Zeit ...
Die Sonne scheint, wir haben gemütlich gefrühstückt und jetzt machen wir uns auf den Weg. Heute geht es in die Berge, denn für den Strand ist es viel zu heiß. Fotos gibt es dann wahrscheinlich erst Ende der Woche, denn viel früher werde ich leider nicht dazu kommen ...
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
24 ° temperatura mínima
32 ° temperatura máximo
Ich muss nicht mehr lieb sein,
ich kann mir meine Schokolade selber kaufen ...
Autor unbekannt
17 de julio 2016 Sonntag - domingo
aufschreiben oder nicht ...
Man sollte jede Geschichte - und sei sie auch noch so klein - niederschreiben. Man kann nie wissen, ob daraus nicht eine bezaubernde, lustige oder sogar die beste Geschichte des Lebens wird. Genau dafür sind Tagebücher da. Ob daraus einmal die beste Geschichte meines Lebens wird? :o) Auf alle Fälle ist es ein wunderbares Büchlein um in der vergangenen Zeit nach zu blättern.
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
24 ° temperatura mínima
32 ° temperatura máximo
Sei du selbst, denn alle anderen gibt es schon.
Oscar Wilde
16 de julio 2016 Samstag - sábado
es brennt, es brennt ...
Am Nachmittag hat es gleich an zwei Stellen auf der Insel gebrannt, aber soviel ich erfahren konnte, sind beide Feuer unter Kontrolle. Ein Feuer wird im Mercedeswald bei La Esperanza bekämpft und der zweite Brand ist bei Victoria gemeldet worden. Nuevo conato de incendio, en este caso en los altos de La Victoria. Helicóptero Kamov actuando en las labores de extinción.
 
 
Feuer werden auf Teneriffa fast immer auch mit dem Einsatz von Hubschaubern gelöscht. Sie fliegen dann ständig zwischen einem Wasserspeicher und dem Brand hin und her und bekämpfen die Flammen aus der Luft.
 
Feuerbekämpfung auf Teneriffa
 
Diese beiden Fotos hat Meteo La Matanza im Internet veröffentlicht und ich wollte sie euch zeigen, denn als normal Sterblicher sieht man solche Einsätze eben nur im Fernsehen oder auf Bildern in der Zeitung.
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
23 ° temperatura mínima
32 ° temperatura máximo
Man braucht nichts im Leben zu fürchten,
man muss nur alles verstehen.
Marie Curie
15 de julio 2016 Freitag - viernes
es wird noch wärmer ...
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
20 ° temperatura mínima
29 ° temperatura máximo
Die meisten Menschen denken hauptsächlich über das nach,
was die anderen Menschen über sie denken.
Sean Connery
14 de julio 2016 Donnerstag - jueves
Sommer, Sonne, Sonnenschein ...
Anscheinend funktioniert das GPS System von Petrus wieder - :o) das Wetter passt perfekt zur offiziellen Jahreszeit!
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
19 ° temperatura mínima
27 ° temperatura máximo
Alles was du dir vorstellen kannst, ist real.
Pablo Picasso
13 de julio 2016 Mittwoch - miércoles
Leermeldung ...
Heute ist überhaupt nichts besonderes passiert. Das kommt zwar nicht so oft vor, aber ich habe beim besten Willen keine Ahnung, was ich euch erzählen könnte und bevor ich jetzt Geschichten über Petrus und das Wetter formuliere, mache ich mir lieber einen bequemen Abend. :o) Die Sonne hat sich gerade im Meer versenkt und wir werden jetzt gemütlich essen ...
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
wechselhaft
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Frauen sind wie Katzen:
beide kann man nur zwingen,
das zu tun, was sie selber mögen.
Colette
12 de julio 2016 Dienstag - martes
die Erde rutscht ...
Gegen sieben Uhr abends hat sich für einige Menschen der Tagesplan radikal verändert. Auf der Strasse von Buenavista del Norte Richtung Punto de Teno hat sich ein Stück der Strasse verabschiedet und jetzt sitzen über 170 in ihren Autos fest und können nicht mehr nach Hause. Der Bürgermeister von Santiago del Teide hat bereits drei Schiffe losgeschickt, aber eine Evakuierung übers Meer ist wegen dem hohen Wellengang nicht möglich. Mittlerweile wurden die "Schiffbrüchigen" verpflegt und alle sind in Sicherheit, zu Schaden gekommen ist zum Glück niemand. Jetzt heißt es Geduld haben und warten ...
 
Strasse nach Punto Teno
 
Das ganze Abenteuer ist sogar noch spät abends zu Ende gegangen. Alle Betroffenen wurden noch in der Nacht mit Militärhubschraubern nach Buenavista del Norte geflogen und von Garachico aus mit Bussen in ihre Hotels und Häuser gebracht. :o) Ich bin nur gespannt, wie die rund dreißig Autos in den nächsten Tagen zu ihren Besitzern zurückkehren.
 
Icod de los Vinos
sonnig 
sonnig
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Urlaub ist wie einmal Volltanken und die Akkus auffüllen.
Achim Schmidtmann
11 de julio 2016 Montag - lunes
 
 
Icod de los Vinos
sonnig 
endlich sonnig
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen war vor zwanzig Jahren.
Die zweitbeste ist jetzt.
Afrikanisches Sprichwort
10 de julio 2016 Sonntag - domingo
leise rieseln die Blüten ...
Die Sonne hat uns wieder gefunden und wir rollen im Moment für jeden Besucher einen roten blauen Teppich aus.
Kennengelernt haben wir diese wunderschön blau blühenden Bäume vor einer kleinen Ewigkeit in Südafrika. Die Jacaranda wurde dort von Südamerika eingeführt und in Pretoria, der Stadt in der wir lebten wachsen so viele Jacarandabäume, dass die Stadt auch den Beinamen Jacaranda City bekommen hat. Angeblich sollen es ungefähr 60.000 Exemplare sein. Ich habe sie nicht gezählt, aber von Oktober bis November, wenn dort der Frühling beginnt, hat sich die Stadt jedes Jahr in einen blauen Blütentraum verwandelt.
 
ARTlandya - Jacaranda
 
Bei uns im Garten steht nur ein Jacarandabaum und er blüht jedes Jahr im Juni. :o) Ich liebe diese Blüten, auch wenn sie relativ schnell auf den Boden rieseln. Während die ersten Blüten verschwinden treiben die ersten zartgrünen Blätter und ein paar Wochen später steht dann nur mehr ein grüner, wenn auch schöner, Laubbaum in der Landschaft.
 
ARTlandya - Jacaranda
 
Die Geschichte begann eigentlich ganz normal. Ein Baumzüchter aus Kapstadt brachte zwei Bäumchen 1888 aus Brasilien nach Südafrika und schenkte sie einem Gärtner in Pretoria, der sie in seinen Garten pflanzte. Die Bäume gibt es übrigens heute noch, sie stehen bei einer Grundschule in Sunnyside. Ende des 19. Jahrhunderts brachte ein anderer Pflanzenzüchter namens James Clarke Samen des Jacandabaumes von Australien nach Südafrika. Im November 1906 schenkte er der Gemeinde Pretoria zweihundert kleine Bäume, die sofort entlang einer Strasse angepflanzt wurden. Und dann nahm die Geschichte ihren Lauf. Der zuständige Mann der Stadt der auch als Jacaranda Jim bekannt wurde liebte diese Bäume und bepflanzte die ganze Stadt mit den blau blühenden Bäumen. Im Jahr 1971 gab es bereits 55.000 Jacarandabäume in Pretoria.
Das ist doch fast eine kitschige Geschichte oder? Und wißt ihr, was dabei auffällt? :o) Am südafrikanischen Blütentraum sind nur Männer beteiligt!
 
Icod de los Vinos
bewölkt 
bewölkt
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben.
Konfuzius
9 de julio 2016 Samstag - sábado
backe, backe ...
Zuerst kommt heute ein Brotlaib ins Backrohr und am Abend werde ich wohl noch einen Kirschkuchen backen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es die letzten Kirschen für dieses Jahr sein werden ...
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
wechselhaft
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Alles im Leben hat seinen Preis;
auch die Dinge, von denen man sich einbildet,
man kriegt sie geschenkt.
Theodor Fontane
8 de julio 2016 Freitag - viernes
alles wie immer ...
Tut mir leid, aber heute fehlt mir die Zeit um mehr zu schreiben. Lo siento mucho no tengo tiempo este dia. Es gibt aber auch nix besonderen zu erzählen. Es war und ist ein ganz normaler Tag. :o) Nicht einmal übers Wetter gibt es etwas zu meckern.
 
Icod de los Vinos
bewölkt 
bewölkt
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Wenn zwei Menschen immer der gleichen Meinung sind,
ist einer von beiden überflüssig.
Winston Churchill
7 de julio 2016 Donnerstag - jueves
Einerlei ...
Es ist Donnerstag, es scheint so gut wie keine Sonne und wir haben Arbeit bis über beide Ohren ...
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
wechselhaft
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Es gibt schweigsame Menschen,
die interessanter sind als die besten Redner.  
Benjamin Disraeli
6 de julio 2016 Mittwoch - miércoles
kisses for you ...
Heute schon geküsst? Der internationale Tag des Kusses ist im Kalender vermerkt aber man sollte es damit mit Sicherheit ebenso wie mit dem Muttertag halten, oder? :o) Einmal im Jahr ist eindeutig zu wenig! Denkt doch öfter mal daran! "Ein Kuss ist eine Sache, für die man beide Hände braucht." So flapsig beschreibt Mark Twain das Küssen. 
Dabei ist ein Kuss so viel mehr, also küssen nicht vergessen ...
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
von allem etwas
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Die Maus ist ein Tier,
dessen Pfad mit in Ohnmacht fallenden Frauen übersät ist.
Ambrose Gwinnett Bierce
5 de julio 2016 Dienstag - martes
sieben auf einen Streich ...
Wir haben nicht nur im Museum unerwünschte Besucher bekommen - nein, auch in unserer Speisekammer haben sich ungebetene Besucher eingenistet. Eigentlich ganz klassisch, oder? Eine gut gefüllte Speisekammer und arme, kleine Mäuslein, die sich mit Vorrat für den Winter eindecken müssen. Das perfekte Thema für eine rührselige Bilderbuchgeschichte. Da ich aber keine Figur in einem Märchen bin, müssen die Untermieter raus. Das Feld wird vermient - mit Mäusefallen. So haben die süßen Tierchen noch immer die Wahl. :o) Sie können den geordneten Rückzug ins Freie antreten, oder sie müssen den Weg ins Mäuseparadies antreten.
 
ARTlandya
 
Ich verstehe gar nicht, wie Menschen vor diesen Tieren Angst haben können, ich finde Mäuse sogar nett und putzig, aber eben nur solange sie sich im Garten amüsieren. Und mit dieser Einstellung bin ich sicher nicht alleine auf dieser Welt. Sie sind perfekte Hauptdarsteller für Geschichten und die Erzählungen von Beatrix Potter wären ohne Mäuse nicht vollständig. Wer kennt nicht Peter Rabbit, Jemima Puddle Duck, John, die Stadtmaus oder Benjamin Bunny? Die Geschichten von Beatrix Potter drehen sich um Hasen, Enten und Mäuse, die possierlichen Tiere sind ihre besten Freunde. Es sind nicht nur einfache Büchlein für Kinder, ich glaube, jeder Erwachsener, der diese Werke nicht kennt, hat etwas Wichtiges im Leben verpasst.
 
ARTlandya
 
Auch in der Welt der Künstlerpuppen tauchen immer wieder Mäuse auf. Die holländische Puppenkünstlerin Yvonne Flipse hat zahlreiche lustige Figuren mit Mäuseohren und Schnurrbart geschaffen und auch R. John Wright, ein Puppenkünstler aus New York, hat in seinem Atelier vielen Mäusen das Leben geschenkt. Er begann im Jahr 1998 mit der Herstellung von einigen Figuren, die Beatrix Potter in ihren Büchlein gezeichnet hatte. Aber darüber ein anderes Mal mehr ...
 
ARTlandya
 
Ich wollte euch heute nichts von Künstlerpuppen und Zeichnungen erzählen, es ging ursprünglich um meine ungebetenen Besucher in der Speisekammer. Irgendwie sind sie für kurze Zeit in den Hintergrund verschwunden und da Mäuse nicht die klügsten Tiere sind, werden sie ihren natürlichen Tod höchstwahrscheinlich auch nicht erleben.
Übrigens - habt ihr gewußt, dass in der katholischen Kirche die Maus als Sinnbild für alles Heidnische stand? Vielleicht haben ein paar freche Mäuslein die runden Hostien in der Sakristei angeknabbert? Ein besonders kluger, katholischer Bischof hat die Mäuse sogar ganz offiziell exkommuniziert. :o) Ich hoffe nur, die Mäuse haben es verstanden ...
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
meistens bewölkt
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Bei manchen Menschen hat man den Eindruck,
dass ihre Worte und ihre Taten voneinander getrennt leben.
Ernst Ferstl
4 de julio 2016 Montag - lunes
Montagswetter ...
Das Wetter lässt zu wünschen übrig. Es ist zwar angenehm warm, aber ein paar Sonnenstrahlen könnten sich deshalb trotzdem zu uns verirren. Darauf werden wir mit Sicht auf das Satellitenbild allerdings wohl noch ein wenig warten müssen. Wir sind großflächig mit Wolken eingehüllt.
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
meistens bewölkt
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, 
dann vor allem das Recht,
anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
3 de julio 2016 Sonntag - domingo
paradiesisch schön ...
Wenn man den Himmel auf Erden sucht, hat man in der Schule so wieso nicht richtig aufgepasst! Das sagt man so leicht daher. Die Realität schaut allerdings ganz anders aus. 
Der Himmel ist relativ und eine Ansichtssache. Man kann es nirgendwo so gut wie auf den Kanarischen Insel beobachten. Wo beginnt die klare Sicht auf den blauen Himmel? Am Strand? ¿A la playa? In dreihundert Meter Seehöhe? Oder gar erst ab tausend Meter, in luftiger Höhe? Es kommt immer darauf an, wie klar man sehen will. Warum?
Ins Auto einsteigen, starten und losfahren ist ja keine Schwierigkeit. Zumindest nicht, wenn man ein Auto hat. Der Rest ist dann eine persönliche Entscheidung. Fährt man in den so genannten "Süden" der Insel oder klettert man die Höhenmeter auf der geographischen Skala nach oben? Beides kann schön sein. Je nach dem, Strandleben pur oder einfach nur schönes Wetter mit einem tiefblauen Himmel. Auf Teneriffa findet man beides - und noch viel mehr - jeden Tag.
Wir leben auf einem Eiland, das bei vielen Menschen bekannt und beliebt ist, eben weil es in der allgemeinen Klimatabelle nicht eindeutig ein zuordnen ist. Wir könnten uns das Wetter fast jeden Tag aussuchen - wenn es unser Tagesablauf zu lassen würde. Arbeitenden Menschen ist diese Entscheidungsfreiheit nicht immer gegönnt, leider. Aber der Urlauber hat hier die Qual der Wahl. Optimales Wanderwetter oder lieber ein Tag am Strand? Wenn man es genau nimmt - ein Paradies.
Ein Paradies war ursprünglich ein Zaubergarten, ein herrschaftlicher Park. Oder war es doch der Garten Eden? Paradies hat auf alle Fälle einen positiven Klang. Schönheit, sich wohl fühlen, leben. Mensch sein können und nicht irgendeine Nummer sein zu müssen. Den Gedanken könnte man noch weiter spinnen, doch ich werde mir jetzt einmal die Spinnweben des heutigen Tages aus den Haaren waschen und mich dann ins Bett begeben. :o) Der Sonntag Montag winkt mir schon verführerisch zu. Alle Welt macht zurzeit Urlaub, las vacaciones. Wir nicht, aber das ist auch gar nicht so wichtig. Wir schaufeln uns dazwischen ein wenig Freizeit frei. Dieser Weg ist, momentan, für uns der bessere.
Gute Nacht allerseits - und nicht böse sein, wenn ich wieder einmal irgendwelche Antworten per E-Mail schuldig geblieben bin oder bleiben sollte. Auch für mich hat der Tag nur vierundzwanzig Stunden. Ein Großteil davon geht für die tägliche Routinearbeit drauf, ein kleiner Teil dafür, was noch so nebenbei erledigt werden muss und einen klitzekleinen bewahre ich mir im Moment für mich selbst auf. :o) Meine eiserne Reserve so zusagen. Ich wünsch' euch allen einen schönen, erholsamen Abend!
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
meistens bewölkt
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Auch wenn man grundsätzlich positiv eingestellt ist,
bleibt es nicht aus, dass man gelegentlich negativ geladen ist.
Ernst Ferstl
2 de julio 2016 Samstag - sábado
noch immer grau in grau ...
Petrus ist fantasielos geworden, wir haben zur Zeit jeden Tag das gleiche Wetter. Ein paar Sonnenstrahlen, ein bisschen blauer Himmel und dann wieder viele Wolken. :o) Nicht einmal die Temperaturen verändern sich ...
 
Icod de los Vinos
teilweise sonnig 
meistens bewölkt
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Der Mensch erfand die Atombombe,
doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.
Albert Einstein
1de julio 2016 Freitag - viernes
von Mäusen und Menschen ...
Nein, keine Angst, ich habe nicht vor jetzt lang und breit über den Roman von John Steinbeck zu erzählen. :o) Der Titel ist mir nur ganz spontan beim Anblick dieser Türe in Santa Cruz eingefallen. Mit dem Hinweis No hay ratas werden allerdings Ratten verleugnet und im Buch von Steinbeck wird jdie Geschichte von zwei Männern, die von einem besseren Leben träumen, beschrieben. George und Lennie heißen die beiden, schlagen sich als Wanderarbeiter durchs Leben und träumen von einer besseren Zukunft. Die Arbeit ist hart und sie ziehen von Farm zu Farm, von Ernte zu Ernte. Den großen und bärenstarken, aber geistig zurückgebliebenen Lennie verbindet eine feste Freundschaft mit dem gewandten und klugen George und so schlagen sich die beiden lange Zeit gemeinsam durchs Leben ...
 
ARTlandya
 
Bei mir geht es aber leider um reale Mäuse, denn um die Weihnachtsmaus kann es sich mitten im Sommer ja nicht handeln. Es ist für mich auch vollkommen unklar, was die kanarischen Nager in den Museumsräumen wollen. Zum Fressen finden sie dort absolut nichts und ob sich Mäuse für Kunst interessieren?
Im Museum haben sich also ungebetene Besucher eingeschlichen. An der Eintrittskasse haben sie sich vorbei geschummelt, an einen Vertrag für Untermieter kann ich mich gar nicht erinnern und Miete bezahlt auch niemand. Die Familie hat sich ungefragt eingenistet und deshalb werden die Mitglieder jetzt gefangen und an die Luft befördert. Egal ob es sich dabei um ein kleines  Hausmäuschen, eine Feldmaus, Gartenmaus, Waldmaus oder Wiesenwühlmaus handelt. Ohne wenn und aber, ohne Gnade. :o)  Und nicht, dass mir jetzt jemand mit Tierschutz anklopft! Ich habe gar nichts gegen Mäuse, aber meine Devise ist, ich im Haus und Mäuse müssen draußen bleiben!! Im Freien können sie tun und lassen was sie wollen, da mache ich ihnen gar keine Vorschriften. Das ist für sie viel gesünder und für meine Nerven ebenfalls, wir gewinnen also auf jeder Seite.
Bis jetzt hat sich sowieso noch keines der kleinen Nagetiere in eine der Fallen verirrt, obwohl Georg köstlich duftende Speckstückchen als Köder ausgelegt hat. Ich bin mir aber sicher, dass man mit Speck Mäuse fangen kann - und irgendwann werden auch die schlauesten Nager der Versuchung nicht widerstehen können. Ich hoffe es zumindest und wenn es möglich wäre, sollte das so schnell wie möglich passieren. Die netten Tierchen vermehren sich ja wie die Kaninchen. Drückt mir die Daumen!
 
Fortsetzung folgt - für heute sage ich gute Nacht! ¡Buenas noches, que duermas bien!
 
:o)
zurück zu den Einträgen vom Juni 2016
Hier geht's zu den vergangenen Einträgen 2016 bis 2013
 
PUPPENMUSEUM/a> + TEDDYBÄREN + DER PARK +  ANFAHRT + DAS PORTAL
ARCHIV 2006 - 2013
Ingrid Taupe | ErErstelle dein Profilbanner
ARTlandyaspan> -- Icod de los Vinos
© Mundo Muñecas S.L.
None of photos used on these pages are available for download or use.
They are not public domain