1 de enero 2016
31 de diciembre 2015
Donnerstag - jueves
Silvester - Nochevieja
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
15 ° temperatura mínima
20 ° temperatura máximo
Die Zeit verrinnt,
die Spinne spinnt in heimlichen Geweben.
Wenn heute Nacht das Jahr beginnt,
beginnt ein neues Leben.
Joachim Ringelnatz
Die Sonne scheint vom strahlend blauen Himmel und wir werden noch einen letzten Spaziergang im alten Jahr machen. :o) lach doch mal ... Bei diesem schönen Wetter wäre es ein Verbrechen, es nicht zu tun. Am Abend wird trotzdem ein lustiges Feuerchen im Kamin knistern, es gibt Fondue und wir werden gemütlich ins Neue Jahr tanzen. Die verschiedenen Sossen sind schon fertig, das Fleisch muss noch geschnitten werden, aber die Suppe köchelt schon im Topf, Georg erledigt noch ein paar Kleinigkeiten im Garten und dann geht's los. Ich verabschiede ich mich heute zur Abwechslung einmal vor Mitternacht von euch. :o) lach doch mal ... Bis zum nächsten Jahr!
 
 
 
Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch
und eine weiche Landung!
 
 
In einigen Gegenden Österreichs und Deutschlands wird der letzte Tag im Jahr auch Altjahr, Altjahrsabend oder das Alte Jahr genannt. Damit kann man sich auch ganz leicht die spanische Bezeichnung alte Nacht, la nochevieja, merken. Eigentlich gar keine schlechte Bezeichnung, denn mit der heutigen Nacht schaut das vergangene Jahr ja wirklich alt aus. Es dauert nicht mehr lange, dann wird es vorbei und fast vergessen sein. Um Mitternacht wird es ziemlich unsentimental verabschiedet und ein Nachfolger euphorisch begrüßt werden. Und wer redet morgen noch vom vergangenen Jahr? :o) lach doch mal ... Das ist innerhalb von Minuten vergessen - und abgelaufen! Die Zukunft zählt, oder? Zumindest für uns in Europa.
Silvester oder Neujahr, gestern oder morgen? An der Internationalen Datumsgrenze im Pazifik wird die Sache mit dem Jahreswechsel ganz schön kompliziert. Wenn in der Südsee auf der Insel Samoa die Sektkorken knallen, ist das neue Jahr auf Tonga, ein paar Inseln weiter, schon einen Tag alt. Zwischen den Inseln im Pazifik liegen aber nur ungefähr neunhundert Kilometer. Sie haben zwar die gleiche Uhrzeit, aber andere Wochentage. Das heißt, wenn auf Tonga Neujahr im Kalender steht, gehen die Bewohner auf Samoa noch heute, also am letzten Tag des Jahres, zu Silvster, schlafen.
Schuld daran ist der Nullmeridian in Greenwich. Bezogen auf diesen Ort wird die Uhrzeit rund um die Weltkugel berechnet. Richtung Westen wird es immer früher, nach Osten hin später. Wenn auf Tonga Silvester gefeiert wird, schlagen die Uhren in London elf Uhr, in Deutschland zwölf Uhr und in Singapur sieben Uhr am Abend. Westlich von London, zum Beispiel auf den Azoren ist es dann erst zehn Uhr, in New York sechs Uhr Früh und an der amerikanischen Westküste mitten in der Nacht. Auf Samoa beginnt zur gleichen Stunde, pünktlich um Mitternacht, ein neuer Tag! Anfang und Ende - der Unterschied ist minimal. Vergangenheit und Zukunft liegen also lediglich einen kleinen Augenblick und einige Kilometer auseinander. :o) lach doch mal ... Genau genommen irgendwo im unendlich Meer zwischen den beiden Inseln Tonga und Samoa, in deren Nähe die internationale Datumsgrenze gezogen worden ist.
 

30 de diciembre 2015
Mittwoch - miércoles
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
15 ° temperatura mínima
20 ° temperatura máximo
Die Zeit ist kein Geld.
Aber den einen nimmt das Geld die Zeit
und den anderen die Zeit das Geld.
Ron Kritzfeld
Auf den Kanaren beginnt das neue Jahr mit knallroter Silvestererotik. :o) lach doch mal ... Das behaupten zumindest die diversen Reiseführer und andere Experten für Sitten und Bräuche der Inseln im Atlantik. Zum Jahreswechsel ist also nicht nur das festliche Outfit sondern auch das Darunter sehr wichtig. Man sollte sich Amors Gunst schon sichern - und das tut Frau mit knallroter Unterwäsche. Die rote Unterwäsche muss übrigens auch neu sein, egal ob man im neuen Jahr mit dem alten oder einen neuen Mann glücklich sein möchte. Jetzt weiß ich endlich, warum in den Tagen vor Silvester Körbeweise rote Unterwäsche für Weiblein und Männlein in den Geschäften herumstehen. :o) lach doch mal ... Die Liebe ist schuld! Aber einen Versuch wäre es ja wert, oder? Wer die Liebe im nächsten Jahr so richtig genießen möchte, sollte sich also rechtzeitig ein rotes, heißes Höschen für die letzte Nacht im Jahr besorgen.
 
ARTlandya - Icod de los Vinos
 
Was gehört noch zu einer typisch spanischen Silvesternacht? Natürlich, die unvermeidlichen zwölf Weintrauben, die wir uns allerdings schenken. An Tagen wie diesen kann man sie in allen Variationen, fein säuberlich abgezählt, zu erhöhten Preisen ersten. In Pappschachteln, Dosen oder Gläsern - wie es jedem gefällt und nachdem immer die Nachfrage den Preis regelt, entsprechend preiswert. :o) lach doch mal ... Bei den tagesaktuellen Preisen wünscht sich wahrscheinlich so mancher Weinbauer, dass er ein paar seiner Trauben als Reserve zurück behalten hätte.
Aber zurück zu den Trauben. In den letzten Sekunden vor Mitternacht wandert dann eine Traube pro Glockenschlag in die Münder der Spanier. Wer es schafft, alle zwölf Trauben erfolgreich zu verschlucken, dem soll Fortuna im nächsten Jahr verlässlich zur Seite stehen. Pro Traube darf man sich etwas wünschen, doch jetzt kommt der Clou an der Sache: verschluckt oder verzählt man sich, wird man im neuen Jahr vom Pech verfolgt. Aber probiert es selbst einmal aus! Die Spanier bekommen die Gabe, Trauben im Sekundentakt zu schlucken, vielleicht schon in die Wiege gelegt, für unsereinen ist es mehr oder weniger unmöglich. Wir haben es einmal versucht und beschlossen, dass sich diese Aktion nicht mit dem Walzer tanzen zu den Glockenschlägen der Pummerin vereinbaren lässt. Die Erstickungsgefahr beim rekordverdächtig schnellen Schlucken der Trauben ist einfach zu hoch! Also Vorsicht, verschluckt euch nicht. :o) lach doch mal ... Das neue Jahr soll ja nicht gleich im Hals stecken bleiben!
Durch die Zeitverschiebung von einer Stunde ist unser Jahr noch ein Stündchen länger als bei euch in Österreich. Auf die kräftigen Glockentöne aus Wien müssen wir um Mitternacht zwar verzichten, doch der schönen, grauen blauen Donau bleiben wir treu! Wofür gibt es CDs?
Ach ja, einen goldenen Ring sollte man vor dem ersten Schluck Sekt im Neuen Jahr auch noch ins Sektglas werfen. Wenn man alle Bestechungsversuche fürs Glück im neuen Jahr ohne husten und prusten überlebt und nicht aus Versehen auch noch einen Ring verschluckt, kann ja nichts mehr schief gehen! Im traditionellen, spanischen Leben sind also nicht nur die letzten Sekunden im Jahr lebensgefährlich - die ersten Minuten sollte man, wenn möglich ohne Trauben oder Ring im Hals überleben. :o) lach doch mal ... Und dann behaupten einige besonders Schlaue, ein Feuerwerk sei gesundheitsschädlich! Wir werden es morgen ganz gefahrlos eine Stunde nach euch genießen!
 

29 de diciembre 2015
Dienstag - martes
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
15 ° temperatura mínima
20 ° temperatura máximo
Dummheit ist Gottesgabe.
Paul Heyse
Und plötzlich ist da jemand, der kippt einfach ein paar Eimer Farbe in dein Leben - und macht deine Welt wieder bunt. Keine Ahnung, wer zu dieser Erkenntnis gekommen ist, aber mir gefällt der Satz. :o) lach doch mal ... Die Welt ist nicht schwarz und auch nicht weiß, sie ist manchmal grau, aber in Wirklichkeit ist sie bunt!
Für viele Menschen ist die Welt mit Sicherheit fad und farblos. Nicht in der Realität sondern in den Köpfen. Dort entsteht eine Welt in schwarz und weiß, die bunte Welt bekommt klare Konturen verpasst. Die Welt wird in zwei Lager eingeteilt, in gut und böse. Damit wird das Leben gleich sehr viel einfacher, denn niemand muss die Zwischentöne hören und schon gar nicht suchen. Bei Liebeskummer sind ja auch alle Männer zu vergessen, oder nicht? :o) lach doch mal ... So ist die Welt sofort viel übersichtlicher.
 
ARTlandya - Puerto de la Cruz
Ich möchte keine Welt, die nur aus den Farben schwarz und weiß besteht. Auch wenn es wissenschaftlich gesehen so sein soll. Als schwarzes Schaf habe ich keine guten Karten, wahrscheinlich sogar den Schwarzen Peter. Pessimisten sehen schwarz, Melancholiker haben schwarzes Blut, und der Schwarzhandel, Schwarzfahren und Schwarzarbeit sind strafbar. Wenn schwarz überhaupt eine Farbe ist, dann ist sie eine, an der sich die Geister scheiden. Schwarz ist unbunt, ein Nichts. Trauer trägt schwarz, die Dunkelheit ist schwarz. Schwarz ist negativ.
Gute Menschen haben eine weiße Weste, wenn es zu Weihnachten schneit freut sich die Menschheit und die Unschuld geht im weißen Kleid zum Traualtar. Weiße Haare signalisieren uns nicht nur das Alter sondern auch Weisheit. :o) lach doch mal ... Und wenn gar nichts mehr klappt, kann vielleicht die Weiße Magie helfen. Weiß kann aber auch ziemlich farblos und unbunt sein. Bei einer Prüfung ist ein weißes Blatt Papier nicht das Gelbe vom Ei. Im Gegenteil, es macht Angst. Geister schweben ebenfalls mit weißen Schleiern durch den Gruselfilm und so ein steriler, weißer Gang im Krankenhaus ist kalt und unpersönlich. Dafür bringt uns der Rauchfangkehrer Glück, ein Konto mit schwarzen Zahlen ist auf jeden Fall beruhigender als eines mit bunten roten Zahlen, das kleine Schwarze am Abend ist sexy und der schwarze Anzug elegant.
Schwarz-weiß ist zeitlos und schön. Weiß und schwarz ist für alle gleich, genauso wie hell und dunkel, gut und böse, weich und hart oder trocken und nass. Blau, gelb, grün oder rot sieht jeder Mensch wahrscheinlich ein bisschen anders und da wird es kompliziert und verwirrend. Das Leben ist also viel einfacher, wenn wir klare Vorgaben haben, eine Welt in schwarz-weiß. :o) lach doch mal ... Für mich ist die Welt nicht schwarz und auch nicht weiß, sie ist manchmal grau, aber in Wirklichkeit ist sie wunderschön bunt!
 

28 de diciembre 2015
Montag - lunes
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
16 ° temperatura mínima
20 ° temperatura máximo
Ein Weiser entscheidet für sich selber,
ein Narr richtet sich nach den Leuten.
fernöstliche Weisheit
Ein Tag ohne Plan jedoch mit viel Sonne! Zu Mittag haben wir einen Ausflug nach Puerto de la Cruz gemacht. Ein kleiner Spaziergang, zwei Kugeln Eis und dann nichts wie ab nach Hause. In der kleinen Kapelle von San Telmo haben wir noch zwei Kerzen angezunden. Stellt euch vor, da gibt es sogar noch echte Kerzen! Das findet man seit einigen Jahren in keiner Kirche hier auf der Insel. Man darf zwar überall fünfzig Cent in die Sammelbüchse werfen, aber dafür geht anschließend nur ein elektrisches Lichtlein an. Das hat mit einer Kerze so gar nichts mehr zu tun und deshalb mache ich das auch nicht. Bei einer echten Kerze kann ich allerdings nicht widerstehen und wenn es auch wahrscheinlich nichts bringt - schaden kann es auch nicht. :o) lach doch mal ... Sonst gibt es keine besonderen Vorkommnisse zu melden. Bei uns herrscht weihnachtliche Ruhe!
 
ARTlandya - Puerto de la Cruz
 
Heute ist der Tag der unschuldigen Kinder, el Día de los Inocentes. Auf Tenneriffa kann man den Tag allerdings eher mit unserem ersten April, el Dia de Bromas, vergleichen. La broma, bedeutet soviel wie Scherz oder Spass und wer nicht aufpasst, wird zum Narren gehalten - und, ich weiß leider nicht wohin, geschickt. :o) lach doch mal ... Der April kann's ja wohl nicht sein! Der Spaßvogel entschuldigt sich im allgemeinen mit den Worten que la inocencia te valga. Bei uns daheim sagt man einfach "April, April, da schickt man den Esel wohin man will!" Hier entschuldigt man sich noch für den Scherz an den Geschädigten. :o) lach doch mal ... Aber das macht wahrscheinlich den Unterschied zwischen Dezember und April aus.
 

27 de diciembre 2015
Sonntag - domingo
teilweise bewölkt 
Icod de los Vinos
meistens bewölkt
15 ° temperatura mínima
19 ° temperatura máximo
Alle sind Irre;
aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht,
wird Philosoph genannt.
Ambrose Bierce
Die Sonne scheint zwar heute nicht immer und der Himmel ist auch nicht immer blau, denn am Nachmittag ziehen einige Wolken vom Meer Richtung Teide. Trotzdem ist es angenehm warm. Bei Tag hat es meistens um die 20 bis 22 Grad, in der Nacht fällt das Thermometer allerdings auf 15 Grad herunter. :o) lach doch mal ... Im Gegensatz zu euch sind wir relativ gut dran! Wir frieren nicht und Schnee brauchen wir auch nicht schaufeln!!
 

26 de diciembre 2015
Samstag - sábado
Stefanietag in Österreich
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
15 ° temperatura mínima
20 ° temperatura máximo
Eine Frau ohne Geheimnisse ist wie eine Blume ohne Duft.
schrieb Maurice Chevalier
Platz für eine Krippe ist in jeder Hütte. Warum also nicht auch in einem Fass? Für eine richtige Krippenlandschaft reicht der Platz natürlich nicht, aber Maria und Josef, das Jesuskind und die drei Weisen aus dem Morgenland finden sogar in einem halben Weinfass Platz. :o) lach doch mal ... Sieht doch gar nicht so schlecht aus, oder?
ARTlandya - Weihnachtszeit in Icod
 
Das Christkind ist schon im wohlverdienten Urlaub und wir sind heute wieder ganz normal in die Arbeitswelt eingetaucht. Der Alltag funktioniert wie immer - außer, dass es heute früh das erste Mal wirklich erfrischend kalt war. :o) lach doch mal ... Doch das ist relativ, denn sobald die Sonnenstrahlen das Kommando übernehmen ist es angenehm warm.
 

25 de diciembre 2015
Freitag - viernes
Christtag - Navidad
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
17 ° temperatura mínima
20 ° temperatura máximo
Der Mensch hat keine Zeit,
wenn er sich nicht Zeit nimmt, Zeit zu haben.
schrieb Ladislaus Boros
Bevor nach Hause gefahren sind, haben wir noch einen kleinen Abstecher in die Innenstadt von Icod gemacht. Ich habe vor ein paar Tagen diese winterliche Dekoration auf dem Platz vor dem Casa de Lorenzo Cáceres entdeckt. :o) lach doch mal ... Leider war es damals schon zu dunkel und deshalb habe ich heute noch ein paar Fotos für euch gemacht.
 
ARTlandya - Weihnachtszeit in Icod
 
Plaza de la Pila wird dieses Plätzchen genannt und jetzt zur Weihnachtszeit sind die Laternen festlich heraus geputzt und im Park verteilt bewachen ein paar Schneemänner die Geschenke für die Kinder. Ich hoffe nur, dass bis zum Auftritt der Heiligen Drei Könige noch etwas von der Dekoration übrig ist. Einige der weißen Männer und Frauen aus Schnee haben schon jetzt keine Nasen mehr. Die Karotten sind verschwunden. Einfach weg. :o) lach doch mal ... Na ja, wer weiß, vielleicht leidet ja jemand so großen Hunger und braucht die Karotten für ein stärkendes Süppchen ...
 
ARTlandya - Weihnachten in Icod
 

24 de diciembre 2015
Donnerstag - jueves
Weihnachtsabend - Noche buena
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
16 ° temperatura mínima
20 ° temperatura máximo
Man muss die Feste feiern,
wie sie kommen!
das ist eine alte Volksweisheit
Wir haben heute alle Zeit der Welt, denn heute und morgen bleiben die Tore von ARTlandya geschlossen. Es ist Weihnachten!
Alle Jahre wieder wünschen wir euch allen ein fröhliches Weihnachtsfest! Ohne Hast und ohne Eile dafür mit viel Freude, Glück und allem was dazu gehört! Es dauert zwar noch einige Stunden bis die Kerzen am Baum brennen werden, aber die Zeit bis dahin vergeht sicher oder hoffentlich wie mit einem Flügelschlag. :o) lach doch mal ... Allerdings für jeden für uns wahrscheinlich aus anderem Grund. Trotzdem warten wir am heutigen Abend wahrscheinlich alle auf das Selbe - wir warten bis das Christkind mit seinem silbernen Glöckchen läutet.

¡¡Feliz Navidad!!

Fröhliche Weihnachten!

Merry Christmas!

Joyeux Noël!

C Поздравляю с Новым годом и Рождеством!

 
 
Kling, Glöckchen klingelingeling - das Warten hat ein Ende. Für uns ist das auf der kleinen Insel im Atlantik ebenso wie bei euch! Auch wenn hier genau genommen die drei Weisen aus dem Morgenland für die Geschenke zuständig sind. Bei uns ist das Christkind im Dienst. Warum auch nicht? Schließlich sind wir schon seit Jahrzehnten alte Bekannte. :o) lach doch mal ... Man könnte es fast eine Freundschaft nennen, denn wir haben in unserem Leben dem Christkind wirklich sehr oft bei seiner Arbeit geholfen. Deshalb ist es sicher nicht zu viel verlangt, dass wir auch am südlichsten Zipfel von Europa erwarten, dass es uns wenigstens ganz kurz besucht.
Vergesst nicht einen Blick aus dem Fenster zu werfen. Este año el día de Navidad trae un regalo astronómico. Heute haben wir eine helle Vollmondnacht. Das gab es schon ganz lange nicht mehr, das letzte Mal im Jahr 1977. Wer den vollen Mond heute nicht sieht, muss allerdings wieder einige Jährchen warten, denn der nächste Weihnachtsvollmond ist erst 2034 zu sehen. A la última luna del año también se la denomina "Luna llena fría" o "Luna llena de las largas noches" en honor a las frías y largas noches del mes diciembre.
Übrigens - "Weihnachten ist keine Jahreszeit. Es ist ein Gefühl." schrieb Edna Ferber einmal. :o) lach doch mal ... In diesem Sinne, lasst es euch gut gehen und genießt den Tag! Have a wonderful day - see you later ....
auch hier sieht man  überall Santa Cläuse

23 de diciembre 2015
Mittwoch - miércoles
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
17 ° temperatura mínima
22 ° temperatura máximo
Weihnachten ist ein Fest der Freude.
Leider wird dabei zu wenig gelacht.
Jean-Paul Sartre
Auch wenn die Geschenke erst im Jänner von den Heiligen Drei Königen bei den Kindern abgeliefert werden, wird am Heiligen Abend auf den Kanaren festlich gegessen. :o) lach doch mal ... Das habe ich heute auch beim Einkaufen zu spüren bekommen. Die Geschäfte quellen über vor lauter Menschen, die für die Feiertage und die Familienessen eingekaufen. Zu Weihnachten wird viel und gut mit der ganzen Familie gegessen. Alle werfen sich in Schale, das beste Geschirr wird aufgedeckt und das Haus festlich geschmückt. Wie sagt man so schön? :o) lach doch mal ...  Die ganze Familie putzt sich heraus und lässt sich gemeinsam am Esstisch nieder. Geselligkeit und Frohsinn sind angesagt.
Einen typischen Festtagsbraten, wie die deutsche Weihnachtsgans, gibt es nicht. Allerdings war das nicht immer so. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war auf den Kanaren, zumindest in den sogenannten besseren Kreisen, der Truthahn en vogue.
Auf Teneriffa wurde das Federvieh hauptsächlich in den ländlichen Ortsteilen von Los Realejos, also in La Vera, Icod el Alto und im angerenzenden Teil von San Juan de la Rambla gemästet. Das war eine reine Frauensache, die von der Mutter an ihre Töchter weitergegeben wurde. :o) lach doch mal ... Männer ließen sich selten dazu herab Truthühner zu züchten, denn wenn sie es taten, galten sie als Weicheier. Im Gegensatz zu den Frauen. Die sogenannten Paveras, hatten einen ausgezeichneten guten Ruf, denn dank ihres Geflügels brachten sie damals gutes Geld nach Hause. Aber vor dem Lohn mussten sie hart dafür arbeiten.
 
pavera
 
Der Markt für Puten war vor allem in La Laguna und Santa Cruz vorhanden. Dort lebten die Familien der sogenannten besseren Gesellschaft und dieser Teil der Bevölkerung hatte auch das Geld für solche Spezialitäten zur Verfügung. Deshalb brachen die Frauen schon Ende Juli oder Anfang August auf, um mit ihrem Geflügel, in Gruppen von bis zu 20 Tieren, in die großen Städte zu ziehen. Zu Fuß und mit vielen Küken im Schlepptau war das ein beschwerlicher, ungefähr vier Tage langer Marsch. Wenn sie endlich am Ziel angekommen waren, hatte das gut gefütterte Federvieh zwar wertvolle Kilos auf dem Weg verloren, aber die Zeit bis Weihnachten war ja noch lange. Meistens kamen die Frauen mit ihren Geflügelherden bei Bekannten und Familienangehörigen oder auf den Höfen und Landsitzen in der Umgebung von La Laguna unter. Dort blieben die Frauen dann bis zur Weihnachtszeit. Sie arbeiteten gegen Kost und Logis im Haus und auf dem Feld und das Federvieh durfte auf den Feldern Unkraut und Schädlinge vertilgen. :o) lach doch mal ... Mensch und Tier waren aus diesem Grund sehr gern gesehene Gäste.
Entweder waren die Tiere für Weihnachten bestellt oder die Paveras zogen zum Verkauf der Weihnachtsvögel auf den Markt nach Santa Cruz weiter. Dort wurden sie von den Städtern mit großer Begeisterung empfangen. Viele Städter fütterten die Tiere oder brachten Wasser, denn die Truthahnparade war eine willkommene Abwechslung in dieser Zeit. Erst wenn alle Truthühner verkauft waren, kehrten die Frauen zu ihren Familien zurück. Dann feierten auch sie nach monatelanger Arbeit Weihnachten. Ob sie selbst wohl auch einen Truthahn gegessen haben? :o) lach doch mal ... Davon ist in den alten Geschichten leider nichts zu lesen. 
der Christbaum    steht ...
 

22 de diciembre 2015
Dienstag - martes
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
18 ° temperatura mínima
22 ° temperatura máximo
All you need is love.
Aber ein bisschen Schokolade ab und zu
kann auch nicht schaden.
sagt Charles M. Schulz
Auf den Strassen von Icod geht es heute ein bisschen ruhiger zu. Der Grund ist die alljährliche Weihnachtslotterie. Im Sack vom Dicken, also von El Gordo sind heute ziemlich viel Geld und die meisten Inselbewohner sitzen wohl daheim vor dem Fernseher und warten aufs große Geld. :o) lach doch mal ... Mist, wir waren wieder nicht dabei. Nicht weil unser Los nicht gezogen worden ist, sondern weil wir nicht gespielt haben. Kein Einsatz - kein Gewinn. Das ist eben die Regel.
Obwohl - wenn man sich diese Tatsache in der heutigen Zeit bewusst macht - ergibt es überhaupt keinen Sinn. Die Spieler mit der großen Einsatzkasse in der Tasche sind sowieso die Banken. Sie haben in den letzten Jahren unvorstellbare Summen, Milliarden von Euros von der Zentralbank abkassiert. Unvorstellbar - aber wahr. Da soll noch irgendjemand sagen, dass er nicht an den Weihnachtsmann oder das Christkind glauben kann, weil er - oder sie - es noch nie gesehen hätte. :o) lach doch mal ... Ich habe so eine unvorstellbare Menge Geld auch noch nie gesehen. Aber es gibt sie doch! Oder doch nicht?
In der deutschen Sprache kann man ja in einem Satz fast immer "wenn" mit "falls" einsetzen. Umgekehrt funktioniert das allerdings nicht. Wir wissen das, aber so mancher Ausländer nicht. Deutsch ist eben eine schwere Sprache und deshalb kann auch nicht jeder die Feinheiten erkennen. Unter anderem auch nicht die Flugbegleiter der Aeroflot, die auf den Flügen nach Deutschland die Durchsagen auf Deutsch in Mikrophon hauchen. So gab es während eines Fluges nach Hamburg mit einer schon älteren Tupolewmaschine folgende Durchsage: "Meine Damen und Herren, falls unser Flugzeug die geplante Flughöhe erreicht, servieren wir das Mittagessen." :o) lach doch mal ... Für diejenigen von euch, die in einigen Tagen auf unsere kleine Insel im Atlantik fliegen gibt es allerdings keinen Grund zur Sorge - diese und andere skurile Anekdoten stammen aus dem Buch "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt" von Stephan Orth und Antje Blinda. Also dann - guten Flug! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
 

21 de diciembre 2015
Montag - lunes
Aprilwetter 
Icod de los Vinos
von allem etwas
17 ° temperatura mínima
20° temperatura máximo
Weihnachtszeit ist die Zeit,
in der man für andere Leute Dinge kauft,
die man sich selbst nicht leisten kann.
Alberto Sordi
Aus mit Sommerwetter - zumindest gibt es heute einmal eine Unterbrechung. Der Himmel ist grau und bewölkt und ab und zu fallen ein paar Tropfen auf die Erde. Von Regen kann ich eigentlich nicht reden, aber vielleicht kommt ja im Laufe des Tages noch ein bisschen mehr Wasser von oben. :o) lach doch mal ... Schaden würde es nicht, aber dann kann es ruhig wieder schön werden.
 

20 de diciembre 2015
Sonntag - domingo
regnerisch 
Icod de los Vinos
regnerisch
17 ° temperatura mínima
20° temperatura máximo
Warum feiern wir eigentlich Weihnachten?
Es kommt doch jeden Tag vor,
dass ein Mann geboren wird, der sich später für Gott hält...
unbekannter Autor
Aus mit Sommerwetter - zumindest gibt es heute einmal eine Unterbrechung. Der Himmel ist grau und bewölkt und ab und zu fallen ein paar Tropfen auf die Erde. Von Regen kann ich eigentlich nicht reden, aber vielleicht kommt ja im Laufe des Tages noch ein bisschen mehr Wasser von oben. :o) lach doch mal ... Schaden würde es nicht, aber dann kann es ruhig wieder schön werden.
 
 
 
Weihnachtsstress
 Als im August in den Geschäften
die Pfefferkuchenzeit begann,
da fragten viele mit Entsetzen:
Kommt denn schon jetzt der Weihnachtsmann?
Seitdem sind Monate vergangen,
nun ist es wirklich fast soweit.
Es öffneten die Weihnachtsmärkte
und in der Luft liegt Heimlichkeit.
 
 

19 de diciembre 2015
Samstag - sábado
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
19 ° temperatura mínima
22 ° temperatura máximo
Bereits die Einstellung,
sich weniger Sorgen zu machen,
kann für mehr Freude im Leben sorgen.
eine Weisheit von Ernst Ferstl
El Sauzal ist ein kleines Städtchen, das an der Küste zwischen Puerto de la Cruz und Tacoronte liegt. Ich mache mir oft Gedanken darüber, woher ein Ortsname stammen könnte. Warum heißt dieser Ort so und nicht anders? Bei El Sauzal könnte es von einem Baum abgeleitet worden sein. Im Wappen der Stadt ist ein buschiger Baum abgebildet und sauceda nennt man auf spanisch entweder ein Weidengebüsch oder eine Landschaft, die mit Weiden bewachsen ist. :o) lach doch mal ... Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auf der richtigen Spur bin.
Mit Hilfe von alten Reiseaufzeichnungen und Dokumenten kann man ebenfalls einige Zeit in die Geschichte zurück gehen. Aber dazu ein bisschen später, hier ist erst einmal ein Foto der schönen Kirche von El Sauzal. Ein wunderschönes Fotomotiv, vor allem wenn Petrus mitspielt und mit einem blauen Himmel für den perfekten Hintergrund sorgt.
 
ARTlandya - el Sauzal, Teneriffa
 
Der Schutzpatron von El Sauzal ist der Apostel Petrus und deshalb heißt die Kirche auch Iglesia de San Pedro Aspóstol. Mit dem Bau der Kirche wurde auf Anordnung von Königin Juana de Castilla 1515 begonnen. Beendet wurde das gesamte Bauwerk, so wie wir es heute kennen, allerdings erst im 18. Jahrhundert. Mir gefallen die Gegensätze in der Form dieser Kirche. Die große, schneeweiße Kuppel, der dunkle, fast wuchtige Glockenturm und die leuchtenden, roten Ziegeldächer als stilvoller Rahmen. Die Kirche ist nach der Vorlage eines Kreuzes gebaut worden und schließt mit der Sakristei ab. Heute befindet sich in einem Seitengang ein kleines Museum, el Museo de Arte Sacro, wo einige historische Stücke ausgestellt sein sollen. :o) lach doch mal ... Ich selbst habe den Innenraum der Kirche leider noch nie gesehen, denn immer wenn wir dort gewesen sind, war das Kirchentor fest verschlossen.
Laut Reiseführeren kann man in der Kirche ein barockes, silbernes Tabernakel, ein Werk von Goldschmieden aus La Laguna, einen Heligen Sebastian aus dem 16. Jahrhundert aus Flandern und eine bedeutende Sammlung andalusischer Malerei sehen können. Das Altarbild und die an den Wänden hängenden wertvolle Gemälde stammen aus dem 17. Jahrhundert. Außerdem wird hier ein aus italienischem Marmor gemeiseltes Taufbecken aufbewahrt. Es soll das älteste Taufbecken der ganzen Insel sein. :o) lach doch mal ... Zumindest habe ich das gelesen.
In dieser Kirche wurde auch María de León Delgado, im Volksmund als La Siervita und Sor Maria de Jesus bekannt, getauft. Aber darüber ein anderes Mal mehr, denn das ist eine längere Geschichte. Außerdem war in diesem Gotteshaus für kurze Zeit sogar die Inselregierung untergebracht. Als in La Laguna die Pestepidemie wütete wurde das Gebäude zum Sitz des Cabildo Insular. Doch das ist ebenfalls schon lange her und gehört ins Buch der Geschichte.
ARTlandya - el Sauzal, Teneriffa
 
Die ersten Einwohner der heutigen Stadt waren, laut geschichtlichen Aufzeichnungen, Alonso Bello mit seiner Familie. Er stammte von der Insel Madeira und war der Botschafter des portugiesischen Königs. Alonso Bello gründete 1505 auch die Kirche Eremita de Nuestra Señora de los Ángeles und sein Bruder Sebastián Bello wurde der erste Pfarrer der Ansiedlung. Durch diese Gründung, in Verbindung mit den günstigen Umweltbedingungen für den Anbau von Getreide, wurde die Gemeinde immer weiter ausgebaut. Sie bildete auf Teneriffa zu dieser Zeit das größte Siedlungsgebiet.
1507 pachtete der reiche Grundbesitzer Francisco Jiménez von Afonso Bello und Gonzalo Paéz so viel Land wie möglich. Sie kultivierten mit Hilfe von Ochsengespannen über dreißig Fanegas, also 150.000 Quadratmeter Ackerland, um darauf Weizen anzubauen. Der Fanega, je nach Region auch Fanegada oder Fanga genannt, wurde in Brasilien, Portugal und anderen südamerikanischen Staaten als Getreidemaß verwendet, in Spanien wurde diese Einheit zu dieser Zeit auch als Flächenmaß angewandt.  
Zur selben Zeit unterzeichnen die Bewohner in der Umgebung bei Ruiz De Berlanga, einem amtlichen Schreiber, einen Vertrag in dem sie sich zur Pflanzung von zwanzigtausend Weinreben auf den Böden des Küstengebietes verpflichteten. Zehntausend im Jahr 1507 und die gleiche Menge im folgenden Jahr. Lope de Fuentes, ein anderer Grundbesitzer, erhielt von Alonso Fernández de Lugo über dem Gebiet von Ravelo ein Fanega Land mit einer Quelle. Damit war die ausreichende Bewässerung der umliegenden Felder gesichert.
Andere Bewohner pflanzten Bäume und betrieben Forstwirtschaft. In dieser Gegend haben sich besonders viele Portugiesen angesiedelt, ein Teil der neuen Siedler betrieb vor allem Weinbau und handelte damit, andere bauten Melonen, Zwiebeln und Gemüse an. Viele Menschen, die in Europa nicht erwünscht waren, fanden hier ihre neue Heimat und bauten sich auf der Insel ein neues Leben auf. Darunter waren Juden vom spanischen Festland, Italiener, Katalanen und Flamen die ihre Nachnamen hispanisiert haben, um hier endlich in Ruhe und Frieden leben und arbeiten zu können. Im Jahr 1721 kamen auch noch über sechshundert Menschen von der Nachbarinsel La Palma nach Teneriffa. Sie flohen vor Hunger und Elend und viele davon siedelten ebenfalls im Umfeld von el Sauzal.
Dank der Reformen von König Carlos III. wurde 1768 das erste Rathaus von el Sauzal gegründet. Ein öffentliches Amt mit einem persönlichen Vertreter und gemeinsamem Abgeordneten, einem Bürgermeister. Ein gewählter Mann.
José de Viera y Clavijo, ein Historika von Teneriffa beschrieb den Ort Ende des 18. Jahrhunderts in einer Aufzeichnung wie folgt: "El Sauzal ist eine halbe Meile von Tacoronte entfernt, das Volk besteht teilweise aus Viehhirten. Es gibt viele Weinberge, genügend Wasser, eine vortreffliche Witterung und einen schönen Blick auf das Meer. Am tieferen Teil der Küste existiert ein Ankerplatz um mit Schiffen landen zu können. Es gibt eine Kirche mit drei Schiffen und auf Anordnung des Königs, einen Priester. 775 Pfarrgemeindemitglieder, einige zahlen mit Leistungen andere bezahlen Steuern. Es gibt drei Kapellen." :o) lach doch mal ... Es könnten aber auch Kneipen gemeint gewesen sein, denn das spanische Wort la ermita bedeutet auf deutsch sowohl Kapelle als auch Kneipe.
1821 wurde el Sauzal auf Grund der Constitución de Cádiz eine unabhängige Gemeinde.
Pascual Madoz schrieb in sein Tagebuch: "El Sauzal, ein Ort mit Rathaus auf der Insel und Diözese von Teneriffa ... liegt hoch über dem Meer mit einer Küstenlandschaft, ständig mit Winden aus dem Nordwesten oder Osten kämpfend. Die Menschen leiden an Brustfellentzündungen und galligem Fieber. Es besteht aus 221 Häusern, einer Pfarrkirche San Pedro Apóstol, einem Getreidespeicher ohne Boden, ein Gebäude das als Gefängnis dient und zum Rathaus gehört; im Ort gibt es keine Quellen und die Bewohner werden von denen versorgt, die über vortreffliches Wasser verfügen. Die Grenze verläuft im Norden beim Meer, im Westen bei Tacoronte, im Süden bei Esperanza und im Westen bei la Matanza. Es gibt mehrere Arten von Steuern und Abgaben, Einnahmen von einigen Bächen und Quellen; drei Kapellen, geweiht Nuestra Señora de los Ángeles, San Simón y San Nicolás. Die Böden sind von mittelmäßiger Qualität, teilweise kalkhaltig und lehmig, hügeliges Buschland mit ein paar Buchen, Heidekräutern und Kiefern. Die Wege gehören der Gemeinde und befinden sich in schlechtem Zustand. Die Post wird von der Poststelle in la Laguna betrieben und erhalten. Angebaut wird Weizen, Gerste, Kartoffeln, Mais, Hirse, Saubohnen, Gemüse und Obst. Sie züchten Rinder, Schafe, Ziegen und Schweine. Gejagt werden Kaninchen, Rebhühner, Wachteln und Tauben. Die Bevölkerung besteht aus 215 Bewohner, 936 Seelen ... " Pascual Madoz, 1849.14 El 31 de mayo de 1985 el Gobierno de Canarias le otorga al municipio el título de villa.
 
ARTlandya - el Sauzal, Teneriffa
 
Am 31. Mai 1985 erteilt die Regierung der Kanarischen Inseln der Gemeinde den Stadttitel. Das ist schon lange her und heute haben wir das Rathaus der Stadt mit weihnachtlichen Schmuck gesehen. Ein paar Meter vom Rathaus entfernt wächst auch dieser schöne Drachenbaum und ganz in der Nähe der Kirche gibt es noch viel mehr zu sehen. :o) lach doch mal ... Aber davon erzähle ich euch ein anderes Mal.
 
ARTlandya - el Sauzal, Teneriffa
 
In meinen nächsten Geschichten erzähle ich euch etwas über das Leben einer fast Heiligen, über einen rätselhaften Piraten, Wäscherinnen und noch einige kleine Geheimnisse von El Sauzal. :o) lach doch mal ... Bis demnächst.
 

18 de diciembre 2015
Freitag - viernes
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
19 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Wenn es nur eine einzige Wahrheit gäbe,
könnte man nicht hundert Bilder über dasselbe Thema malen.
schrieb Pablo Picasso
Blauer Himmel, fast keine Wölkchen und warmer Sonnenschein - wir haben wunderschönes Dezemberwetter. Schon wieder ist eine Woche vorbei und Weihnachten rückt immer näher. Es dauert nicht mehr lange, dann verabschiedet sich jeder von jedem mit der Beifügung Feliz Navidad, fröhliche Weihnachten! :o) lach doch mal ... Das kann man sich bei diesen Fotos wohl schwer vorstellen, oder?
 
ARTlandya auf Teneriffa
 
Jetzt ist es Mitternacht geworden und am dunklen Nachthimmel blinken die Sterne. Der Halbmond ist schon hinter den Hügeln verschwunden. Es ist angenehm warm, windstill - und total ruhig. In der Ferne leuchten noch ein paar Straßenlaternen aber die bunten, blinkenden Weihnachtsbeleuchtungen in unserer Nachbarschaft sind nicht mehr in Betrieb. Genau das werde ich nun auch tun. Ich verabschiede mich für heute und begebe mich ins Land der Träume. :o) lach doch mal ... Gute Nacht - träumt was Schönes!
 

17 de diciembre 2015
Donnerstag - jueves
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
18 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Zuerst ignorieren sie dich,
dann lachen sie über dich,
dann bekämpfen sie dich -
und dann gewinnst du.  
schrieb Mahatma Gandhi
Es ist einfach wäre wie im Paradies - wenn das geliebte Unkraut nicht wäre! Diese wuchernden Gewächse sind das berühmte Haar in der köstlichen Suppe, poner pegas a todo. Aber wie sagt man so schön? Es gibt wahrlich Schlimmeres, hay cosas peores! Unsere grüne Vorzeigewiese wartet auch schon dringend auf einen Rasenmäher, aber das wird sich heute nicht mehr ausgehen. :o) lach doch mal ... Was soll's, auf einen Tag mehr oder weniger kommt es jetzt nicht mehr an, das Gras ist sowieso schon zu hoch.
 
ARTlandya - Klee auf Teneriffa
 
Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel - da wird Unkraut jäten ja direkt zum Vergnügen. Wollt ihr eine ehrliche Antwort? Ich kann diesen blöden Klee nicht mehr sehen! Der gelbe Sauerklee, korrekt Oxalis pes-caprae genannt, der mit seinen leuchtend gelben Blüten jedes Fleckchen Erde in einen farbenprächtigen Blütenteppich verwandelt, zählt nich einmal zu den ursprünglich hier heimischen Pflänzchen. Er stammt aus Südafrika.
Aus diesem schönen Land am südlichsten Zipfel von Afrika stammen ja viele bekannte Blumen und es wäre wirklich schade, wenn reisefreudige Botaniker nicht so fleißig überall auf der Welt Pflanzen gesammelt und nach Europa gebracht hätten. Unsere Gärten wären nicht so bunt und üppig bepflanzt und unsere Obstschüsseln könnten wir auch nicht wirklich abwechslungsreich befüllen. :o) lach doch mal ... Nicht einmal der tägliche Apfel wäre bekannt - geschweige denn, dass er bei uns wachsen würde. Die Japaner haben ihn sozusagen erfunden! Das ist natürlich Blödsinn, aber die Äpfel kommen ursprünglich wirklich aus Japan - und nicht aus der Steiermark! Doch dieses Kraut, das sich Sauerklee nennt, hätten die fleißigen Seefahrer nicht unbedingt hier auf der Insel verteilen müssen. Man muss ja nicht alles haben, oder? :o) lach doch mal ... Also ich könnte drauf verzichten!
 

16 de diciembre 2015
Mittwoch - miércoles
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
15 ° temperatura mínima
22 ° temperatura máximo
Jung ist,
wer mehr Träume als Erinnerungen hat.
von einem unbekannten Autor
Vor vielen Jahren haben einige Tiere über Weihnachten nachgedacht. Was ist eigentlich Weihnachten? :o) lach doch mal ... Warum feiern wir dieses Fest - und vor allem, was ist das Wichtigeste daran?
 
ARTlandya - Weihnachten in Icod de los Vinos
 
Der schlaue Fuchs meldete sich als erster zu Wort. "Das ist doch ganz klar, der Gänsebraten ist das Wichtigste!" "Schnee", sagte der Eisbär, "viel Schnee." Und er begann mit verklärten Augen ganz verzückt von weißen Weihnachten zu schwärmen. "Ich brauche einen schönen Tannenbaum, sonst kann ich überhaupt nicht Weihnachten feiern" meldete sich das scheue Reh. "Aber bitte nicht zu viele Kerzen" grummelte die Eule, "es muss schön schummrig und gemütlich sein. Eine schöne Stimmung ist die Hauptsache."
 "Na ja, aber mein neues Kleid muss man schon sehen können", meinte der stolze Pfau und schlug ein Rad. "Wenn ich kein neues Kleid bekomme, ist für mich das Weihnachtsfest gelaufen." "Aber auf den Schmuck darf niemand vergessen!" krächzte die Elster. "Zu Weihnachten gehört ein Ring, ein Armband oder eine glitzernde Kette. Das ist für mich das Allerschönste Geschenk."
"Aber vergesst nicht auf den Weihnachtsstollen, das ist doch die Hauptsache! Wenn es keinen Lebkuchen und keine Kekse gibt, verzichte ich auf Weihnachten," brummte der Bär. "Mach's wie ich," sagte der Dachs, "schlafen, schlafen, schlafen. Das ist das Schönste. Weihnachten heißt für mich einmal richtig ausschlafen!" "Und saufen," ergänzte der Ochse. "Richtig saufen - und dann schlafen." Aber da schrie er laut "Aua", denn der Esel hatte ihm einen anständigen Tritt versetzt. "Du blöder Ochse,  denkst du denn überhaupt nicht an das Kind?" Da senkte der Ochse beschämt den Kopf und sagte "Das Kind. Jaja, das Kind – das ist doch die Hauptsache. :o) lach doch mal ... Übrigens", fragte er dann den Esel, "wissen das eigentlich auch die Menschen?"
 

15 de diciembre 2015
Dienstag - martes
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
16 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Wenn man sich selbst
zu einem niedrigen Preis verkauft,
wird niemand anderes diesen Preis erhöhen.
ein Zitat von Wilson
Wir sind geboren um zu Leben - mit allen Wundern dieser Zeit. Vergesst das nicht. Was jeder Mensch aus seiner kleinen Möglichkeit macht, ist jedem selbst überlassen. Nur eines ist sicher - wir leben jetzt. :o) lach doch mal ... Nicht gestern und auch nicht morgen. Wenn wir den Augenblick vergessen, geht das Leben unweigerlich an uns vorbei. Und wer von uns will das schon? Ich nicht!
 
ARTlandya - Playa de Ancón
 
Ab und zu in meinem Leben habe sogar ich schon eine Sternschnuppe gesehen, aber gestern Nacht sind vor meinen Augen gleich vierzehn Sterne vom Himmel geplumpst. Für jeden Tag im Dezember einer. :o) lach doch mal ... Wenn das kein Glück bringt, was dann?
 

14 de diciembre 2015
Montag - lunes
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
16 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Zu Boden fällt mein schönstes Glas.
Es landet unversehrt im Gras.
Ein Umstand, der mich traurig macht.
Denn Scherben hätten Glück gebracht.
©Frantz Wittkamp
Kommt Kunst von Können? Wo liegt der Unterschied zwischen Handwerkskunst, Kunsthandwerk und Kunst - oder gar Kitsch? Oder ist Kunst überhaupt degradiert zu reinem Kommerz? Fragen über Fragen, die nicht leicht zu beantworten sind. Max Liebermann (1847-1835) sagte einmal: "Kunst kommt von Können, käme sie von wollen, so würde sie Wulst heißen". :o) lach doch mal ... Die reine Beherrschung des Handwerks kann es aber auch nicht sein - obwohl Kunst Können als selbstverständlich voraus setzt.
 
 
Können alleine reicht aber nicht aus! Es muss mehr dahinter stecken und deshalb wird die Menschelt wohl weiter über Kunst streiten. Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit - da hat der kluge Mann schon recht gehabt. Vor allem, wenn man Kunst, el arte, der Allgemeinheit näher bringen will. Und zwar nicht mit erhobenen Zeigefinger sondern mit Lust und Liebe, con mil amores. :o) lach doch mal ... Ich werde weiterhin fleißig bei der Arbeit bleiben.
 

13 de diciembre 2015
Sonntag - domingo
teilweise bewölkt 
Icod de los Vinos
nachmittags bewölkt
16 ° temperatura mínima
22 ° temperatura máximo
Die meisten Leute feiern Weihnachten,
weil die meisten Leute Weihnachten feiern.  
Kurt Tucholsky
Die Jahreszeit der Unkrautvernichtung hat begonnen. Das klingt für nach leichter Arbeit - ist es aber nicht. Es ist eher eine unendliche Geschichte. Eine alte Bauernweisheit behauptet zwar, dass der Teufel Unkraut pflanzt wenn der Gärtner schläft, aber ich bin mir sicher, dass diese Unmengen von Unkraut nichts mehr mit der Unterwelt zu tun haben können. Der Teufel hätte dafür unendlich viele Überstunden leisten müssen.  
Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind - sagte Ralph Waldo Emerson, ein amerikanischer Dichter und Philosoph. :o) lach doch mal ... Für den Missmutigen ist jede Blume ein Unkraut, für den Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume! Ich sehe die ganze Sache einfach positiv. Aus dem vielen grünen Kleepflanzen wird irgendwann gute Gartenerde werden und damit hat auch das ungeliebte Unkraut seinen Sinn auf dieser Welt bekommen.
 

12 de diciembre 2015
Samstag - sábado
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
15 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Könnten alle Menschen ihre Träume verwirklichen,
die Wirklichkeit wäre ein einziger Alptraum.
ein Gedanke von Ernst Ferstl
Darf ich vorstellen - die drei putzigen Engelchen sind gestern frisch aus Deutschland eingeflogen. :o) lach doch mal ... Ob es ihnen in den nördlichen Gefilden zu kalt war? Oder wollten sie einfach auch einmal die schöne Insel im Atlantik kennen lernen?
 
ARTlandya - Icod de los Vinos
 
Warum wir im Alltag wohl so gut wie keine Engel mehr sehen können? Sind alle ausgeflogen oder sind sie einfach nur verschwunden, weil niemand mehr an sie glaubt? Sind sie überflüssig geworden? Nein, das sind sie nicht, denn was wäre gerade die geheimnisvolle Vorweihnachtszeit ohne diese kleinen, himmlischen Helferlein? Das wäre wie eine Keksdose ohne Vanillekipferln und Lebkuchen. Wie ein Bratapfel ohne Zimt und Zucker oder wie ein Adventkranz ohne Kerzen. Langweilig und ohne das Tüpfelchen auf dem I.  :o) lach doch mal ... Unweihnachtlich eben.
Klar, ein Teil der himmlischen Bevölkerung ist zur Zeit in der Weihnachtsbäckerei eingeteilt, ein Teil ist für die Geschenke zuständig und ein paar müssen ja auch noch als Schutzengel auf uns aufpassen. Ganz ohne Begleitschutz funktioniert das Leben wahrscheinlich nicht so reibungslos. Aber ein paar Engel haben mit Sicherheit im Moment nicht so viel zu tun, vielleicht steht sogar einer hinter mir - oder hinter einem von euch? :o) lach doch mal ... Schaut mal nach und grüßt ihn von mir.
 

11 de diciembre 2015
Freitag - viernes
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
16 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Wer in Angst vor einem bösen Traum einschläft,
träumt bestimmt nicht gut.
ein altes chinesisches Sprichwort 
Heute gibt es einmal keine orangerote Sonnenuntergangsstimmung sondern eine ganz zarte rosa Verfärbungen am Abendhimmel. :o) lach doch mal ... Einfach zauberhaft, oder?
ARTlandya - Sonnenuntergang
 
Ein schöner Tag geht zu Ende und jetzt freue ich mich auf einen gemütlichen Abend. Laut Wetterfröschen soll uns dieses wunderschöne, sonnige Wetter noch einige Zeit erhalten bleiben und ich habe absolut gar nichts dagegen!
 

10 de diciembre 2015
Donnerstag - jueves
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
19 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Wenn wir unsere Erfahrungen zum Preis,
den die sie uns gekostet haben,
verkaufen könnten - wir wären Millionäre.
Abigail van Buren
Ein Dezembertag wie er im Bilderbuch zu finden sein könnte. Dunkelblauer Himmel und strahlender Sonnenschein. Ab und zu taucht irgendwo ein kleines, weißes Wölkchen auf - und verschwindet ganz schnell wieder. :o) lach doch mal ... Kurz gesagt, wir haben das perfekte Wetter!
 
ARTlandya - Weihnachtssterne
 
Sind sie nicht traumhaft schön? Momentan sind wir von einer roten Blütenpracht umgeben und bis unsere Besucher den Weg vom Parkplatz durchs Eingangstor schaffen, vergeht immer mehr Zeit. Die Weihnachtssterne waren schon seit Jahren nicht mehr so herrlich anzusehen. :o) lach doch mal ... Nachdem in den letzten Wochen kein starker Wind oder gar Sturm aufgetaucht ist, zeigen die Sträucher, wie üppig sie blühen können - wenn man sie lässt!
 

9 de diciembre 2015
Mittwoch - miércoles
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
19 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt -
ist ein Mensch.
Erich Kästner
 

Es gibt Millionen von Menschen,
die sich nach der Unsterblichkeit sehnen - die aber nicht wissen,
was sie an einem verregneten Sonntagnachmittag machen sollen.
Maurice Chevalier (1888 - 1972)

8 de diciembre 2015
Dienstag - martes
Día de la Inmaculada
sonnig 
Icod de los Vinos
leicht bewölkt
19 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Wer alles perfekt haben und stets perfekt sein will,
wird perfekt unglücklich.
Walter Ludin
Día de la Inmaculada, also Maria Empfängnis, ist in Spanien ein richtiger Feiertag. :o) lach doch mal ... Naja, sagen wir fast, denn in den Tourismusgebieten sind die Geschäfte ja täglich geöffnet. Im Gegensatz zu Österreich ist es hierzulande also beinahe ein echter Feiertag. Alle Geschäfte halten ihre Geschäftstüren geschlossen, die Kinder haben keine Schule und die Grillplätze und Restaurants haben Hochbetrieb.
Als Kind ist mir dieser Tag immer äußerst suspekt vorgekommen. Wie kann eine Frau zwei Wochen nach der Empfängnis ein Kind zur Welt bringen? Für ein Kind doch logisch gedacht, oder nicht? Doch der Tag hat ja eine komplett andere Bedeutung. Nach der Lehre von der Unbefleckten Empfängnis wurde Maria selbst von jedem Makel der Erbsünde unversehrt  - aber immerhin auf natürliche Weise - von ihrer Mutter empfangen und geboren. Damit errettete Gott Maria vom allerersten Augenblick ihres Lebens an vor der Sünde. :o) lach doch mal ... Aber wie kommt ein einziger Mensch auf dieser schönen Erde zu diesem Sonderstatus? Wir normalen Kinder Gottes - oder auch nicht - kommen schon mit einem anständigen Packerl Sünden im Gepäck auf diese schöne Welt. Die Erbsünde verfolgt uns vom Anfang bis zum Ende. Von Staub bis Staub so zusagen. Dann kommen auch noch die vielen kleinen und großen Sünden und Verfehlungen dazu. Mal ganz ehrlich - wie soll der Mensch da glücklich leben können?
Stimmt schon, es gibt ja auch Vergebung für die Sünder, aber für mich war schon meine erst Beichte ein großes Problem. Woher die Sünden nehmen? Keine Sünde? Geht gar nicht, denn dann wäre man ja selbstgefällig und hochmütig. Was macht Kind Gottes also? Es erzählt dem Beichtvater eben genau das, was er hören möchte. "Ich habe meinen Eltern nicht gefolgt. Ich habe meine Schwester geärgert. Ich habe meine Mutti angelogen." Das ich ein paar Schillinge aus der Geldtasche meiner Mutti stibizt habe, habe ich dem neugierigen Herrn im Beichtstuhl natürlich nicht erzählt. :o) lach doch mal ... Das ging ihn ja auch nichts an, oder doch? Nein, ich glaube nicht. Es war sicher wichtiger, dass mich das schlechte Gewissen dazu gebracht hat, es meiner Mutti zu beichten.
Heutzutage ist das für die meisten Menschen, glaube ich, relativ uninteressant, welchen Hintergrund irgendeiner der vielen Fest- und Feiertage hat. Hauptsache es ist ein freier Tag, ein Feiertag eben. Man könnte ja einmal eine Umfrage starten, wer überhaupt weiß, welcher Feiertag heute ist. Den einzigen Feiertag den mit Sicherheit jeder Mensch mit dem richtigen Namen bezeichnen könnte ist sicher der Heilige Abend - das ist aber leider kein Feiertag. Und den Grund, warum und was da genau gefeiert wird können wahrscheinlich die wenigsten exakt nennen. :o) lach doch mal ... Wetten das?
 

7 de diciembre 2015
Montag - lunes
teilweise bewölkt 
Icod de los Vinos
leicht bewölkt
19 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Wer keine Ziele hat,
ist ein Leben lang dazu verurteilt,
für Leute mit Zielen zu arbeiten.
Brian Tracy
Wir beginnen unseren freien Tag ganz gemütlich mit Rührei und Speck! Dafür braucht man nicht viel Zeit und auch kein kompliziertes Rezept. In einem meiner Kochbücher ist mir vor ein paar Tagen ein tolles Rezept unter gekommen. Ein Rezept zum Glücklichsein. Falls es jemand von euch nach kochen möchte, hier ist die Anleitung dafür:
Die Zutaten bestehen aus drei vierblättrigen Kleeblättern, einer Engelsfeder, vier Freudentränen, einer Umarmung, einem Tropfen Honig aus dem Zauberwald eine Priese Sternenstaub. Für die Zubereitung muss man die funkelnden Sterne und die kleinen Schäfchen am Himmel zählen und alle Zutaten mit einem süßen Traum vermischen. Wenn man nach einem erholsamen Schläfchen aufwacht, sind alle geheimen Wünsche in Erfüllung gegangen! Empfohlene Traumzeit: eine Stunde, wenn möglich nach Mitternacht. :o) lach doch mal ... Es funktioniert allerdings auch mit einem Sonntagsschläfchen!
 

6 de diciembre 2015
Sonntag - domingo
Día de la Constitucion - Tag der Verfassung
sonnig 
Icod de los Vinos
leicht bewölkt
19 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Zur Weihnachtszeit spielen die Käufer
den Nikolaus für die Kaufleute.
sie seien zu Hause,
während man wünscht, sie wären es.
John Andrew Holmes 
In Österreich wird am sechsten Dezember der Ehrentag des Nikolaus gefeiert. Nikolaustag, el día de San Nicolás, steht im Kalender. Auf den Kanarischen Inseln oder vielmehr in ganz Spanien ist heute Staatsfeiertag, der Tag der Verfassung, el Día de la Constitución. Gefeiert wird nicht der alte Mann mit weißem Bart und Bischofsstab sondern die Verfassung des Staates - ganz kurz gefasst.
Am 6. Dezember 1978 wurde die Constitución Española mit einem Referendum von der Mehrheit des spanischen Volkes anerkannt. Drei Wochen später, am 27. Dezember 1978, unterschrieb König Juan Carlos die Verfassung. Damit war der Übergang von der Diktatur Francos zur Demokratie vollzogen. Seitdem existiert in Spanien eine parlamentarische Erbmonarchie, die die Grundsätze eines demokratischen und sozialen Rechtsstaates akzeptiert. Das Staatsoberhaupt ist der König. :o) lach doch mal ... Er überwacht die Regierungsgeschäfte wie ein Schiedsrichter ein Fußballspiel. Zusätzlich ist er der Oberbefehlshaber der Streitkräfte und er und seine Frau repräsentieren das Land in aller Welt.
 

5 de diciembre 2015
Samstag - sábado
bewölkt 
Icod de los Vinos
bewölkt - Calima
19 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Sag, wann fängt Weihnachten eigentlich an?
Wenn man sich was wünschen kann,
wenn viele Kerzen und Lichter erstrahlen,
wenn Kassen klingeln und Leute bezahlen ...
Gedanken zur Weihnachtszeit
Grüne Kränze mit goldenen Kugeln, Süßigkeiten mit Goldpapier in den Regalen und Weihnachtsmusik aus den Lautsprechern - die vorweihnachtliche Stimmung ist auch in den Geschäften von Icod angekommen. :o) lach doch mal ... Jetzt fehlen nur noch die Santa Claus Mützen in der Landschaft - keine Angst, die tauchen auch bald auf.
Puedes haber tenido una larga vida, pero si no has disfrutado de cada momento , no has vivido. Frei übersetzt - genießt jeden Augenblick! Euch allen ein traumhaftes Wochenende :o) lach doch mal ... have a wonderful weekend :o) lach doch mal ... disfruta del fin de semana!
 

4 de diciembre 2015
Freitag - viernes
sonnig 
Icod de los Vinos
leicht bewölkt
19 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Some people feel the rain, others's just get wet.
Bob Marley
Tag der Heiligen Barbara. Die heilige Barbara lebte im dritten Jahrhundert nach Christus als Tochter eines reichen Kaufmanns in der heutigen Türkei. Die Geschichte erzählt, dass sie ein sehr schönes Mädchen war. Vom Vater behütet und beschützt wie einen Edelstein. Immer wenn er verreisen musste, schloss er seine Tochter Barbara in einen Turm ein, um sie vor jeder Gefahr zu schützen. Als er von einer Reise heimkehrte, entdeckte er an den Wänden des Turms das Zeichen der Christen, das Kreuz. Barbara war also, trotz Turm, während der Abwesenheit des Vaters Christin geworden.
Die Liebe zu seinem Kind schlug beim Vater in Hass um. Er schleppte seine eigene Tochter eigenhändig vor den Richter. Sie wurde furchtbar gefoltert, verriet ihren Glauben aber nicht. Da zog der Vater selbst sein Schwert und tötete seine Tochter. Gott strafte ihn auf der Stelle und streckte ihn mit einem Blitzschlag nieder. Seine Tochter aber wurde aber nie vergessen und mit der Zeit zur Schutzherrin der Dachdecker, Glockengießer, Bauarbeiter, Kanoniere und Bergleute.
In einer Legende kann man lessen, dass sich, als Barbara auf dem Weg ins Gefängnis war, ein Kirschzweig in ihrem Kleid verfangen hat. Den nahm sie mit, stellte ihn in einen Becher und gab ihm von dem Wasser, das sie im Gefängnis zu trinken bekam. Genau am Tag ihrer Verurteilung zum Tode begann der Zweig zu Blühen und wurde damit für Barbara ein Zeichen der Hoffnung. :o) lach doch mal ... Eine andere Version der Geschichte erzählt, dass die im kalten Winter verdorrten Blüten auf dem Grab der heiligen Barbara genau am Abend des 24. Dezember blühten. Dieses Phänomen soll sich alljährlich wiederholt haben. 
Seitdem werden am 4. Dezember so genannte Barbarazweige eingefrischt. Früher gaben die Mädchen jedem Zweig den Namen eines Verehrers. Je nachdem, welcher Zweig zuerst erblühte, wurde einer von ihnen zum zukünftigen Bräutigam - oder auch nicht! Heute frischt wahrscheinlich fast niemand mehr ein paar Kirschzweige ein. Heiraten ist nicht mehr gefragt und falls doch, klickt Mädchen sich eben durchs Internet.  
So geht ein schöner Brauch nach dem anderen verloren und verschwindet in der Versenkung. Schade eigentlich, denn je schöner die Zweige zu Weihnachten blühen, umso mehr Glück kann man im nächsten Jahr erwarten. Die Zweige haben sogar noch ein Geheimnis. Wenn man sie ohne Worte abschneidet und dabei an etwas ganz bestimmtes denkt, dann geht dieser Wunsch in Erfüllung. :o) lach doch mal ... Aber nur, wenn man niemandem davon erzählt!
 

3 de diciembre 2015
Donnerstag - jueves
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
19 ° temperatura mínima
23 ° temperatura máximo
Wenn ein Mensch träumt, ist es ein Traum.
Wenn viele Menschen träumen,
dann ist es der Beginn einer Wirklichkeit.
Autor unbekannt
Es muss ja nicht immer la Playa del Bollullo sein - haben wir uns gedacht und sind bei der Abzweigung zu diesem berühmt, berüchtigten Strand nicht nach links, sondern nach rechts abgebogen. Nach dem Restaurante el Diego stehen noch ein paar Häuser am Strassenrand, aber dann spaziert man ganz allein fast durch die Natur. :o) lach doch mal ... Abgesehen von einigen Bananenplantagen.
 
ARTlandya - Playa de los Patos
 
Ich zeige euch heute einmal die Fotos von einem der Strände, die wir heute entdeckt haben. Vor allem die Kletterpartie auf dieser Stiege ist einen Ausflug wert. Es handelt sich um den Playa de los Patos, also dem Entenstrand. Woher dieser Küstenabschnitt wohl seinen Namen bekommen hat? :o) lach doch mal ... Enten haben wir auf jeden Fall nicht gesehen.
 
ARTlandya - Playa de los Patos
 
Die Treppe wurde auch erst vor kurzer Zeit fertig renoviert bzw. überhaupt neu gebaut. Immer Sommer soll hier ein schöner Sandstrand sein, aber als wir auf der letzten Stufe angelangt sind, war circa ein Meter Abstand bis zum ersten Felsbrocken auf den wir klettern hätten können. Sind wir aber nicht. Aber, vielleicht machen wir das im Sommer wirklich einmal. :o) lach doch mal ... Falls wir nicht drauf vergessen.
 
ARTlandya - Playa de los Patos
 

2 de diciembre 2015
Mittwoch - miércoles
sonnig 
Icod de los Vinos
sonnig
19 ° temperatura mínima
24 ° temperatura máximo
Frauen begnügen sich nicht mehr
mit der Hälfte des Himmels,
sie wollen die Hälfte der Welt.
Alice Schwarzer
Schnee am Kilimandscharo Teide! Pünktlich für die Vorweihnachtszeit hat sich der Gipfel des Teide ein weißes Häubchen über gestülpt. In der Nacht hat es die Spitze unseres Hausberges angezuckert aber heute früh waren alle Wolken verschwunden und die Sonne scheint warm und kräftig. Das hätte ich mir gestern Abend beim besten Willen nicht vorstellen können, denn ungefähr ab fünf Uhr nachmittags ist es richtig ungemütlich und grau geworden. Es hat den Anschein gehabt, als ob ein länger andauerndes Unwetter über uns hereinbrechen würde. :o) lach doch mal ... Aber - alles kommt anders als man es sich oft denkt.
Dummköpfe gibt es überall auf der Welt. Warum sollte die kleine Insel im Atlantik eine Ausnahme sein? "Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das, was man Dummheit nennt, und einem solchen Gebrechen ist gar nicht abzuhelfen." stellte schon Immanuel Kant resignierend fest. :o) lach doch mal ... Der Kluge gibt nach - bis er der Dumme ist. Aber, warum sollte man klüger sein, wenn man nachgibt? Wurde der Spruch vielleicht nur erfunden, um Streitfälle zu reduzieren? Plötzlich mutiert der so genannte Klügere ganz einfach zum Dickkopf und bekommt was er will.
Wenn viele Klügere den Dummköpfen nachgeben, unterstützen und fördern sie eigentlich automatisch die Weltherrschaft der Dummen. Und das soll richtig sein? Nur weil der eine nicht streiten will, bekommt der andere seinen Willen? Für den Dummen bedeutet "nachgeben" ja "aufgeben" Er sieht die Dinge aus einem ganz anderen Blickwinkel, aus seiner Sicht. Und hast du es nicht gesehen ist man selbst der Angeschmierte! Ich glaube eher, dass Probleme, die um des lieben Friedens willens ständig unter den Teppich gekehrt werden, ganz schnell zu einem hohen Berg anwachsen.  Und wer von uns ist schon ein professioneller Bergsteiger? Ich formuliere den alten Spruch ein bisschen um. "Wenn der klügere immer nach gibt, wird die Welt bald von Idioten beherrscht." :o) lach doch mal ... Für mich ergibt er damit eindeutig mehr Sinn.